13. Januar 2021 / Politik

Grüne: „Bahnhof Neubeckum - wichtiges Aushägeschild für die ganze Stadt"

Mitteilung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Es folgt eine Mitteilung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:

„Zu einem Gedankenaustausch kamen kürzlich Vertreter der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit Thomas Dreier - stellvertretend für die Interessengemeinschaft „Bahnhofsretter“ -zusammen. Schnell herrschte große Einigkeit, dass der Fokus auf die Bereiche Mobilität (überregionale Rad- und Wanderweganbindungen inklusive Radstation), Gastronomie und  Nutzung durch lokale Vereine (kulturelle Veranstaltungen) gerichtet sein müsse, denn mit seiner großen Anzahl täglicher Nutzer*innen birgt der Bahnhof großes Potenzial, die Attraktivität der Stadt Beckum für Tourismus, Kultur und Gastronomie enorm zu steigern.

Zu Zeiten von Corona ist ein stark gewachsenes Interesse am Radfahren und Wandern zu beobachten, was zusammen mit einem großen Aufkommen an Berufspendlern (Bike & Bahn) die Geschäftswelt vor Ort bereichert und nachhaltig positive Auswirkungen auf den Klimaschutz haben kann. Thomas Dreier versicherte, dass sich die Vereine nicht nur mit vielen Ideen einbringen, sondern auch bei der späteren Nutzung mit viel ehrenamtlichem Engagement zur Seite stünden. So sei für ihn auch denkbar, eine dauerhafte städtische Touristikinformation einzurichten, welche in gewissen Zeiten auch ehrenamtlich besetzt werden könne. Kurzum, Investitionen in den Bahnhof Neubeckum sind auch aus Sicht der Grünen lohnenswert und werden die Stadt kulturell bereichern und den Klimaschutz fördern. Künftig möchte man auch im erweiterten Kreis im Gespräch bleiben."

Auf dem Foto von links nach rechts Monika Gerber, Peter Dennin, Nadhira De Silva (alle Bündnis 90/Die Grünen), Thomas Dreier (Vertreter Interessengemeinschaft Bahnhofsretter")

Das könnte dich auch interessieren