27. Juni 2022 / Politik

Antrag der FWG-Fraktion zum Radverkehrskonzept

Antrag der FWG-Fraktion im Rat der Stadt Beckum

Es folgt ein Antrag der FWG-Fraktion im Rat der Stadt Beckum:

"Sehr geehrter Herr Bürgermeister Gerdhenrich, 

in seiner Sitzung am 14. Mai 2022 hat der Rat der Stadt Beckum ein Radverkehrskonzept - Vorlage 2022/0134 – einstimmig beschlossen. Alle Fraktionen brachten dabei ihre Erwartungshaltung zum Ausdruck, noch in diesem Jahr die ersten Projekte/Maßnahmen umgesetzt wissen zu wollen. 

Eine erste Priorisierung über die anstehenden Aufgaben wurde durch den Gutachter vorgenommen. Im Weiteren sollen – so die Aussage in der Vorlage 2022/0134 – „zeitnah Vorschläge zur Verwendung der im Haushalt 2022 zur Verfügung stehenden Mittel erarbeitet werden. Für die Folgejahre können dann in den zuständigen Fachausschüssen die weiteren Maßnahmen im Rahmen der Haushaltsplanung beraten und entsprechende Mittel eingestellt werden.“ 

Mit Blick auf die zeitnah in Aussicht gestellten Verwaltungsvorschläge und in Bezugnahme auf den Antrag der CDU-Fraktion –„Umsetzung des Radverkehrskonzept“, vom 7. Juni 2022 – stellt die FWG-Fraktion hiermit den Antrag, dass beim Thema Errichtung von modernen sowie ansprechenden Fahrradabstellanlagen am Rand der Fußgängerzone auch die zeitnahe Umsetzung von Ladeinfrastruktur und Maßnahmen der Sicherheit für die abgestellten Bikes erfolgen. Eine mögliche Maßnahme wäre die Installation von Überwachungskameras, sodass die Wahrscheinlichkeit erhöht wird, dass die Täter:innen leichter identifiziert werden könnten. 

Des Weiteren wird vorgeschlagen, Straßenlaternen im Zuge der Erneuerung einzelner Straßenzüge mit einer Lademöglichkeit für E-Bikes auszustatten. Dabei ist zu betonen, dass es sich ausdrücklich nur um einen Vorschlag handelt. Hierdurch bestünde die Möglichkeit mehrere „flexible“ Ladestellen für E-Bikes zu schaffen. Alternativ gibt es auch komplette sogenannte „Ladeschränke“ wie es zum Beispiel bereits „Am Landgasthaus Hohen Hagen“ in Ennigerloh der Fall ist. Hier lässt sich der Fahrrad Akku sicher verschließen. An öffentlichen Plätzen wie z.B. am Markplatz Beckum könnte sich die FWG gut vorstellen, die Schlüsselverwaltung über das Stadtmuseum abzuwickeln. 

Im selben Zuge wird beantragt zu überprüfen, inwiefern nachhaltige Lösungen für die Überdachung von Radabstellanlagen in Betracht kommen können, an denen ausreichend räumlicher Platz zur Verfügung steht. Dazu verweisen wir auf eine Idee, welche in Dänemark bereits umgesetzt wird. Dort werden ausrangierte Flügel von Windrädern bearbeitet und als Überdachung für Fahrradabstellanlagen genutzt. Auch an dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass die Verwendung von Windradflügeln als Überdachung ebenfalls lediglich ein Vorschlag darstellt. Alternativ sind weitere nachhaltige Lösungen, wie beispielsweise Dachbegrünungen oder Solarinstallationen zu überprüfen. 

Zur Verdeutlichung der Anregung in Bezug auf die ausrangierten Flügel der Windräder verweisen wir auf die nachfolgenden Verlinkungen: 

https://tinyurl.com/EFahrer-Chip 

https://tinyurl.com/SAZ-Bike 

Letzteres wird beantragt, dass die rötliche Einfärbung von Radwegen an Einmündungen und in Kreuzungsbereichen im gesamten Stadtgebiet umgehend (beginnend) zu vollziehen ist. Dies trägt dazu bei, dass Radfahrende weniger leicht übersehen werden, was insbesondere bei Rechtsabbiege-Vorgängen zu mehr Sicherheit führt. Diese Art der Sensibilisierung für PKW- und insbesondere LKW-Fahrer:innen ist eine kostengünstige und einfach zu handhabende Direktmaßnahme. 

Mit freundlichen Grüßen 

FWG-Fraktion im Rat der Stadt Beckum"

Weitere Artikel derselben Kategorie