8. April 2021 / Jobs

Die Stadt Beckum sucht Auszubildende im Bereich Brandmeisteranwärterin/Brandmeisteranwärter (w/m/d)

Stellenanzeige der Stadt Beckum

Die STADT BECKUM bietet zum 1. Oktober 2021 zwei Ausbildungsplätze im folgenden Bereich an:

Brandmeisteranwärterin/Brandmeisteranwärter (w/m/d)
im feuerwehrtechnischen Dienst

Die Stadt Beckum ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Warendorf in Nordrhein-Westfalen und hat ca. 37700 Einwohner. Sie liegt verkehrsgünstig an der A 2 und bietet gleichzeitig reizvolle Naturlandschaften wie den Aktivpark Phoenix und den Freizeitsee Tuttenbrock.

Die Stadt Beckum hat eine kombinierte Feuer- und Rettungswache mit hauptamtlichen Kräften, die im Fachbereich Recht, Sicherheit und Ordnung als Fachdienst Brandschutz und Rettungsdienst organisiert ist.

Deine Aufgaben:

  • alle Tätigkeiten, die in einer kombinierten Feuer- und Rettungswache, zum Beispiel im Rahmen des Feuerschutzes, der Brandbekämpfung, des vorbeugenden Brandschutzes, des Rettungsdienstes und des Krankentransportdienstes anfallen können
  • der Einsatz im Rahmen von Arbeitszeitblöcken, zurzeit in der Regel 24-Stunden-Dienste

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf, der für den feuerwehrtechnischen Dienst förderlich ist; in der Regel entspricht dies einer handwerklichen Berufsausbildung
  • die uneingeschränkte gesundheitliche Tauglichkeit für den Einsatz im Feuerwehr- und Rettungsdienst sowie Atemschutztauglichkeit
  • die Staatsbürgerschaft eines Landes der Europäischen Union
  • ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • ein erfolgreich absolviertes Auswahlverfahren, das unter anderem den Sporttest in Anlehnung an den "Feuerwehr-Eignungstest NRW" (entwickelt an der Sporthochschule Köln) umfasst

Für die Einstellung förderlich sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Rettungsassistentin/Rettungsassistent (w/m/d) beziehungsweise Rettungssanitäterin/Rettungssanitäter (w/m/d)
  • der Führerschein für Lkw (Klasse CE)
  • ein hohes Maß an Engagement und die Bereitschaft zu einer kurzfristigen Verfügbarkeit auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
  • die Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Teamfähigkeit und Fortbildungswille

Die Ausbildung selbst erfolgt in großen Teilabschnitten an einer auswärtigen Berufsfeuerwehr. Aufstiegsmöglichkeiten sind nach Abschluss der Ausbildung im Rahmen des Bedarfs nach Durchführung von internen Auswahlverfahren gegeben.

Das wird dir geboten:

  • ein interessanter und vielseitiger Arbeitsplatz im Beamtenverhältnis
  • die Teilnahme an aktuellen Fortbildungsveranstaltungen
  • eine moderne Ausstattung der eingesetzten Fahrzeuge und der Feuer- und Rettungswache, unter anderem mit einem Fitnessraum für die Beschäftigten
  • Anwärterbezüge einschließlich Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 90 % des Anwärtergrundbetrages
  • Feuerwehrzulage 2 nach einem Jahr Dienstzeit

Die Stadt Beckum fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie begrüßt daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stadt Beckum freut sich ausdrücklich über die Bewerbungen von Frauen. Sie werden nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen bevorzugt berücksichtigt.

BEWERBUNGSSCHLUSS: 2. Mai 2021

Bewerbung mit den üblichen Unterlagen-
bitte ohne Bewerbungsmappe, möglichst per E-Mail an:

Stadt Beckum
Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum

personal@beckum.de

Kontakt: Frau Nordholt, nordholt@beckum.de02521 29-125.