5. September 2019 / Allgemeines

Lesung in der Stadtbücherei Neubeckum

Stadtbücherei Neubeckum

Anzeige

Eine Lesung in der Stadtbücherei Neubeckum ist gemütlich wie ein Treffen mit guten Bekannten, so treffend brachte es eine Zuhörerin auf den Punkt. Eingeladen hatte zu diesem gestrigen Krimiabend der Förderverein der Stadtbücherei Neubeckum.

Nicole Wollschlaeger stellte an diesem Abend ihren dritten Fall „Elbspiel“ des sympathischen Ermittler-Trios um den Kommissar Philip Goldberg vor. Kophusen feiert das 125. Bestehen der Gemeinde. Der Kophusener „Jedermann“ wird geprobt. Doch plötzlich taucht eine tote Frau auf, der liebeskranke Hauke verschwindet und die  Schauspieler geraten in Gefahr. Die turbulente Jagd nach dem Täter führt das Ermittler Trio in eine Welt aus Sein und Schein. Mal mit gespannten Mienen, mal mit süffisantem Grinsen hängen die zahlreichen Zuhörer in der Stadtbücherei Neubeckum an den Lippen der Autorin. Man merkt ihr die Begeisterung für das Schauspiel beim Lesen der tragischen Ereignisse in Kophusen und die Liebe zu ihren Figuren förmlich an.

Detailliert und lebhaft beschreibt sie die Gegebenheiten der Bretter, die die Welt bedeuten. Dabei strickt sie einen glaubhaften Kriminalfall und schickt einen interessanten, zielstrebigen Ermittler an den Start. Für die ausgebildete Schauspielerin ist diese szenische Lesung aus ihrem dritten Elbkrimi mit ihrer Gestik und Mimik oder besser diese turbulente Jagd nach dem Täter eine körperliche Höchstleistung. Der erste Teil einer Serie um den Kommissar Philip Goldberg, erschien 2016 unter dem Titel „Elbschuld“. Ein Jahr später erschien „Elbschmerz“. Wollschlaeger ist diszipliniert bei der Arbeit. Morgens ist sie am produktivsten. „In meinen akuten Schreibphasen sitze ich schon um 7.30 Uhr am Computer“, sagt sie. Der vierte Teil „Elbgift“ ist bereits fertig und wird im Herbst 2019 erscheinen.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...