20. Oktober 2019 / Allgemeines

Leprakreis lädt zum Basar ein

Handarbeiten & Holzarbeiten sind im Angebot.

Anzeige

Strick-, Häckel-, Näh- und Sticksachen, soweit das Auge reicht, erwarten am 26. und 27. Oktober alle Besucher, die zum Basar des Lepra-Kreises nach Neubeckum kommen.

In der Zeit von 14 bis 18 Uhr findet im Pfarrzentrum St. Franziskus in Neubeckum, an der Robert-Koch-Straße, der beliebte Basar statt.

Im Angebot sind Dekorationsgegenstände aus Holz, Fensterbilder, Windlichter, Gefilztes, Mützen und Handschuhe, Tannenbaumschmuck, Taschen und vieles mehr. Auf das Jahr 1974 geht der für die heutige Zeit ungewöhnliche Name zurück, denn einst handarbeiteten die Frauen für Leprakranke. Heute fließt der Erlös von Basaren an den Orden der Dienerinnen der Armen. Zum Basar werden die Schätze aus den gut gefüllten Schränken des Pfarrzentrums herausgeholt und verkauft. Für das leibliche Wohl wird an beiden Tagen mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gesorgt sein. 

 

Von Elisabeth Eickmeier

 

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...