9. Februar 2019 / Allgemeines

Hallenwestfalenmeisterschaften an diesem Wochenende

Ausrichter ist der BSV

An diesem Wochenende finden im Kreisberufskolleg in Beckum (Hansaring 11) die Hallenwestfalenmeisterschaften im Futsal statt. Ausrichter für den Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) ist in diesem Jahr die Jugendabteilung der Beckumer Spielvereinigung.

Das Spielfeld beim Futsal besitzt keine Banden und muss eine Mindestgröße von 40 x 20 Metern aufweisen. Gespielt wird mit einem sprungreduzierten Ball der Größe 4 auf Handballtore (3m x 2m). Das Team besteht aus 4 Feldspielern und einem Torwart und bis zu insgesamt 7 Auswechselspielern. Ein Spiel dauert 10 Minuten und wird parallel durch zwei Schiedsrichter geleitet.

Auch sonst sind einige Regeln abgewandelt, um ein schnelles, interessantes Spiel zu gewährleisten. So wird u.a jedes Foul, welches zu einem Freistoß führt, als Mannschaftsfoul gezählt.  Ab 3 addierten Fouls gibt es dann einen Strafstoß von der 10m-Marke.  Um ein Zeitspiel über den Torwart zu verhindern, darf dieser in seiner Hälfte den Ball lediglich 4 Sekunden führen / halten.

Im C-Jugendbereich (U15) der am Samstag (09.02.19) ab 10:30 Uhr in den zwei nebeneinander befindlichen Hallen beginnt, treten insgesamt 16 Vertreter der Fußballkreise in zwei aus 8 Mannschaften bestehenden Vorrundengruppen gegeneinander an um am Ende dann die drei erstplatzierten Teams zu den westdeutschen Meisterschaften (09./10.03.19) in die Sportschule nach Hennef zu entsenden.

Das hochkarätige Teilnehmerfeld wird angeführt von der U15 des SC Paderborn 07, die in der höchsten Liga des Verbandes antritt. Weiterhin am Start sind mit der SG Wattenscheid 09,  der SpvG Brakel, dem SV Lippstadt 08, dem VfB Waltrop und dem SC Verl fünf weitere Teams aus der zweithöchsten Spielklasse Westfalens.

Den heimischen Kreis vertritt die von Stefan Buchta / Christian Pöter trainierte Landesligamannschaft des Gastgebers. Diese werden natürlich versuchen, den ambitionierten Favoriten ein Bein zu stellen.

Zudem am Start sind mit dem SVE Jerxen-Orbke, der SpVg. Hagen 1911, den Sportfreunden aus Siegen und dem FC Eintracht Rheine, insgesamt vier weitere Teams aus der Landesliga.  Das Teilnehmerfeld komplettieren u.a. mit der Westfalia aus Soest drei Teams aus der Bezirksliga, sowie zwei Mannschaften aus der Kreisliga.

Am Sonntag (10.02.19) treten dann ab 11:00 Uhr an selbiger Örtlichkeit insgesamt 13 Mannschaften des B-Jugendbereiches (U17) in ebenfalls zwei Vorrundengruppen gegeneinander an.  Die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Gruppe ermitteln dann in Finalspielen ebenfalls die 3 Mannschaften, die den Verband dann in der Woche darauf (16./17.02.19) in Hennef vertreten.

Das Teilnehmerfeld hier wird angeführt von den Westfalenligateams des VfB Waltrop und des SC Verl.  Die drei Landesligamannschaften der SG Wattenscheid 09, der TSG Sprockhövel und des FC Borussia Dröschede werden jedoch versuchen, deren Dominanz zu untergraben.

Ob die von Alex Hajok und Marco Schwagel trainierte Bezirksligavertretung der Beckumer Spielvereinigung ein Wörtchen bei der „Titelvergabe“ mitreden kann, wird sich zeigen. Das Team ist jedenfalls hoch motiviert.

Die Jugendabteilung der Beckumer Spielvereinigung würde sich über einen regen Zuschauerbesuch der Veranstaltung an beiden Tagen, bei freiem Eintritt, sehr freuen. Für das leibliche Wohl der Gäste wird durch die Eltern des B-Jugendbereichs und des Jugendvorstandes ausreichend gesorgt.

 

 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...