28. Dezember 2019 / Allgemeines

Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Samstag, 28.12.2019, gegen 05.46 Uhr, kam es in Neubeckum auf der Harbergstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Fußgänger.

Eine 46-jährige Neubeckumerin fuhr mit ihrem PKW auf der Harbergstraße, von der Spiekersstraße kommend, in Richtung Norden. Zeitgleich überquerten ein 41- und ein 25-jähriger Fußgänger (beide aus Neubeckum), die Harbergstraße. Trotz einer Vollbremsung erfasste die Fahrzeugführerin den 41-jährigen Fußgänger und verletzte ihn schwer. Die 46-Jährige verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht, der 25-Jährige blieb unverletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

Da der Verdacht bestand, dass der Fußgänger unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen, der PKW wurde beschlagnahmt.

 

Quelle

 

 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...