25. Dezember 2017 / Allgemeines

Eine Krippenfigur vom Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

Die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ wird verbreitet.

Eine Krippenfigur vom Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

Die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus gestaltet in diesem Jahr  ihre Krippe mit Figuren, die von verschiedenen Einrichtungen erstellt werden sollten.

Auf Initiative der Schulsekretärin Anke Angelike entschloss sich das Kopernikus-Gymnasium daran teilzunehmen.

Die Kunstlehrerin Kathleen Griesbach-Grünert – unterstützt durch die Hausmeister – sägte  eine Figur aus, die dann von den Schülerinnen und Schülern des evangelischen Religionskurses der Klassen 5 gestaltet wurde.

Ausgangspunkt für die Idee war, dass Kinder aus vielen verschiedenen Ländern sich auf den Weg zur Krippe machen. So gestalteten die Schülerinnen und Schüler Flaggen der Länder, aus denen sie und ihre Familien kommen, und übersetzten die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ in die unterschiedlichen Sprachen. Damit gaben sie der Krippenfigur ihr eigenes Gesicht, so dass diese sich nun auf den Weg zur Krippe in der St. Josef-Kirche machen kann.

 

 

Meistgelesene Artikel

HANSA-FLEX übernimmt Traditionshaus KNAPHEIDE
Lokales

Firma Knapheide wird in Form eines strategischen Investments übernommen

weiterlesen...
1000 Fahrzeuge auf dem 21. Frühlingsfest in Beckum - Beckumer Automeile am Sonntag
Lokales

Zwölf Autohäuser laden auf die Meile ein: Infos und Unterhaltung für die ganze Familie

weiterlesen...
Coole Sache: Kältebehandlung hilft Long-Covid-Patienten
Lokales

Beckumer Sven Höveler bietet "Alpha-Cooling" an

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Maniok-Mehl Deine Weizenalternative“ jetzt beim Reformhaus Zurhorst
Allgemeines

„Maniokmehl für Dein gutes Bauchgefühl“ von der Firma Ruut aus Münster.

weiterlesen...
Münsterlandweite Radverkehrsuntersuchung: Auch Beckum mit dabei
Allgemeines

Hohes Radverkehrsaufkommen und zufriedene Gäste

weiterlesen...