17. Februar 2020 / Allgemeines

Bei Wildunfall schwer verletzt

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Sonntag, 16.2.2020 kam es gegen 17.45 Uhr zu einem Wildunfall auf der Verbindungsstraße B 475/B 58 im Bereich Beckum-Roland. Eine 40-jährige Beckumerin befuhr mit ihrem Pkw die Straße in Richtung Neubeckum, als ein Reh vor ihr Auto lief.

Es kam zum Zusammenstoß. Dabei verendete das Tier und die Beckumerin verletzte sich durch die auslösenden Airbags schwer. Rettungskräfte brachten die 40-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Bei dem Wildunfall entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

 

Quelle

Weitere Artikel derselben Kategorie

NRW-Stärkungspakt: Stadt Beckum verlängert Antragsfrist
Allgemeines

Soziale Einrichtungen und Vereine können bis 27. Juni Bedarf anmelden

weiterlesen...
Heute ist erster deutschlandweiter Tag der Biotonne
Allgemeines

...weil sie ihren Ehrentag verdient hat

weiterlesen...