12. Dezember 2019 / Allgemeines

Nachhaltiger und kreativer Weihnachtsbaumschmuck für die evb

Evb informiert

Anzeige

20 Kinder des Beckumer Natur- und Waldkindergartens des Deutschen Roten Kreuzes "Die Mühlenkinder" besuchten am 3. Dezember 2019 die Energieversorgung Beckum an der Sternstrasse 22 in Beckum. Dort haben sie zusammen mit Ihren Erzieherinnen den Tannenbaum im Kundenzentrum mit ihrem selbstgebastelten und mitgebrachten Tannenbaumschmuck verziert.

Bereits im Sommer haben die 2-6 jährigen Kinder und die Eltern des Waldkindergartens angefangen Naturmaterialien am Höxberg zu suchen. "Im Herbst haben wir dann Nüsse geklebt, Zweige zu Sternen gebunden und Tannenzapfen angemalt. Dann hat jedes Kind aus einer Holzwäscheklammer einen hübschen Engel gebastelt und beim Schmücken selber an den Tannenbaum gehangen.", erzählt die Leiterin des Beckumer Natur- und Waldkindergartens Ina Schlebrügge.

"Mein Enkelkind hat auch mitgebastelt", so bewunderte eine Kundin direkt den geschmückten Tannenbaum im Kundenzentrum.

"Wir bedanken uns ganz recht herzlich für die kreative Arbeit und unterstützen gerne die Beckumer Einrichtungen mit nachhaltigen Konzepten, weil es so gut zu unserer Arbeit passt.", ergänzt Frau Müller-Knipping aus der Marketingabteilung. 

Wenn Du mehr über nachhaltigen Strom oder nachhaltige Energie erfahren möchtest, besuche gerne die Internetseite der evb unter www.evb-beckum.de oder frag persönlich im Kundenzentrum an der Sternstrasse 22 in Beckum nach.

Meistgelesene Artikel

Sitzung der KG
Lokales

Karnevalsgesellschaft startet wieder durch!

weiterlesen...
Tannenbaumaktion am 14. Januar 2023
Lokales

Kolpingfamilie Beckum

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Haushalt der Stadt Beckum freigegeben
Allgemeines

Meldung des Kreis Warendorfs

weiterlesen...
Alkohol und Jugendschutz: Kreisweite Kampagne „Du entscheidest“
Allgemeines

Gefahren und Folgen von Alkoholkonsum insbesondere in der Karnevalszeit

weiterlesen...
Berufswahl: IHK beantwortet Elternfragen
Allgemeines

Online-Veranstaltung am 26. Januar

weiterlesen...