12. Februar 2020 / Allgemeines

Berief Food GmbH: Die B-Volution aus Beckum

Pflanzliche Genussideen

Anzeige

Pünktlich zur BioFach startet Berief in seine nächste Entwicklungsstufe. Das Beckumer Familienunternehmen, das 35 Jahre Erfahrung in der Produktion von pflanzlichen Lebensmitteln vorweist, bringt seine eigene Marke „Berief“ erstmals mit starker Vertriebs-Power in den Handel.

Zum Launch erhält die Marke einen völlig neuen Look. Im Zentrum: ein grünes Blatt und ein großes schwarzes „B“, die gemeinsam für Bio, aber auch für Berief und Beckum stehen. Und mit denen die „B-Volution“ startet. Sie klammert das konsequente Bekenntnis zu pflanzlicher Ernährung, Genuss und Nachhaltigkeit mit einer Sensibilisierung der Öffentlichkeit und den entsprechenden Produkten.

„Hier beginnt ein wichtiger Teil unserer Verantwortung für nachfolgende Generationen“, sagt Bernd Eßer, Geschäftsführer bei der Berief Food GmbH. „Vor dem Hintergrund einer stetig wachsenden Bevölkerung, dem Klimaschutz und einer gesunden Ernährung spielen pflanzliche Lebensmittel in Zukunft eine immer größere und wichtigere Rolle. Wir werden dazu unseren Beitrag leisten.“

Dabei setzt Berief bei den Rohstoffen auf Bio aus Deutschland und den angrenzenden europäischen Nachbarländern. Die Produkte sind rein pflanzlich und werden freiwillig mit dem Nutri-Score versehen, der Shoppern eine leichtere Orientierung bei der Wahl der richtigen Lebensmittel verschafft. Es besteht zudem eine enge Zusammenarbeit mit allen Bio-Verbänden wie Naturland, Demeter und Bioland. Das Unternehmen selbst strebt für 2020 die Zertifizierung nach ZNU Standard an. Seit dem 01. Januar 2020 wird ausschließlich 100 Prozent nachhaltiger Ökostrom aus erneuerbaren Energien eingesetzt.

Die Produktpalette reicht von Tofu über Brotaufstrich bis hin zu Drinks und Ghurts. Neu hinzu kommen zur BioFach drei weitere Bio-Produkte auf Haferbasis. Weitere Produkte folgen noch 2020, auch mit Hanf und Erbse.

In 2019 konnte ein Absatzwachstum in den Bereichen pflanzliche Drinks und Tofu von über 30 Prozent sowie pflanzlichen Ghurts von über 60 Prozent erzielt werden. Berief verzeichnete 2019 einen Umsatz von 50 Millionen Euro (plus 22 Prozent). Noch im Februar 2020 werden neue Produktionskapazitäten in Beckum in Betrieb genommen. Der Standort wird in den folgenden Jahren weiter ausgebaut – ein deutliches Bekenntnis zu den starken Wurzeln im Münsterland.

Für alle Interessierten: Du findest Berief aktuell auf der BioFach wie auch in den letzten Jahren in Halle 9 / Stand 9-282.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie