8. November 2021 / Polizeimeldung

Nach verbalem Streit zugeschlagen

Polizeimeldung

Polizei

Am Sonntag, 7.11.2021, 2.40 Uhr schlugen zwei Männer nach einem verbalen Streit in Beckum am Busbahnhof zu. Das Duo befand sich zuvor in einem Bus, in dem auch weitere Personen saßen. Zwischen den beiden Männern und einer Dreiergruppe entwickelte sich eine Auseinandersetzung. Am Busbahnhof traten die Unbekannten dann auf das Trio zu und schlugen den 28-jährigen Beckumer, den 27-jährigen Beckumer und die 25-Jährige aus Enniger. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen in Richtung Innenstadt.

Der erste Tatverdächtige ist 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß, hat ein südländisches Erscheinungsbild, wirkte muskulös, hat schwarze Haare, trug einen Dreitagebart und eine blaue Jacke, sprach deutsch mit türkischem Akzent.

Der zweite Tatverdächtige ist 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß, hat ein südländisches Erscheinungsbild, eine schlanke Statur, schwarze Haare, trug einen Dreitagebart, eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose, sprach deutsch mit türkischem Akzent.

Wer kennt die Gesuchten? Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521/911-0 oder per E-Mail: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.