24. Februar 2022 / Jobs

Die Stadt Beckum sucht: Fachkraft (w/m/d) für das Aufgabengebiet Schulsozialarbeit in Grundschulen

Stellenanzeige

Die STADT BECKUM sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Anstellung eine Fachkraft (w/m/d) für das Aufgabengebiet

Schulsozialarbeit in Grundschulen

im Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe. Die Stelle ist als Vollzeitstelle eingerichtet. Sie ist teilbar, sofern die vorliegenden Bewerbungen eine Teilung zulassen und soweit auch in Teilzeit die regelhafte Ausübung der Tätigkeit sowohl im Vormittags- als auch im Nachmittagsbereich gewährleistet ist. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 des Tarifvertrages für den Sozial- und Erziehungsdienst innerhalb des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (TVöD-V VKA).

Die Stadt Beckum ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Warendorf in Nordrhein-Westfalen und hat ca. 37700 Einwohner. Sie liegt verkehrsgünstig an der A 2 und bietet gleichzeitig reizvolle Naturlandschaften wie den Aktivpark Phoenix und den Freizeitsee Tuttenbrock.

Die Stadt Beckum hat ein eigenständiges Jugendamt, welches im Fachbereich Jugend und Soziales als Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe organisiert ist. Das Jugendamt ist ein kleines Amt, in dem kurze Wege, zeitnaher persönlicher Austausch und lösungsorientierte Absprachen den Arbeitsalltag bereichern.

Was dir geboten wird:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die dir jeden Tag neue und vielseitige Herausforderungen bietet
  • verantwortungsvolles und selbstbestimmtes Arbeiten mit eigenen Gestaltungsoptionen
  • Kooperationsmöglichkeiten mit unterschiedlichsten Professionen im Kontext Schul- und Lebenswelten von Kindern
  • an deinem individuellen Bedarf orientierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • lösungsorientierte und wertschätzende Arbeitsatmosphäre, auch im Kontakt mit der Leitungsebene; regelmäßige Mitarbeiterinnen-/Mitarbeitergespräche
  • mobiles Arbeiten bei gleichzeitiger Zurverfügungstellung eines Büros für das Team Schulsozialarbeit als fester gemeinsamer Standort
  • technische Ausstattung nach neustem Standard (Tablet, Diensthandy, Cloud-Anbindung)

Was sind deine Aufgaben?

  • Beratung aller am Lebensort Schule beteiligten Personengruppen zu schulischen sowie lebensweltorientierten Anliegen
  • Begleitung und Unterstützung bei individuellen Problemlagen sowie in persönlichen Krisensituationen
  • Selbstständige Entwicklung, Konzipierung, Durchführung und Evaluation von Angeboten, Maßnahmen und Projekten im Bereich Prävention und Intervention in Abstimmung mit dem individuellen Bedarf des Schulsystems
  • Mitwirkung in schulischen Gremien, schwerpunktmäßig im fest installierten multiprofessionellen Team, sowie Mitarbeit am Schulentwicklungsprozess durch stetige konzeptionelle Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes
  • Vernetzung der Arbeitsfelder Schule und Jugendhilfe sowie Kooperation mit sozialräumlichen Hilfestrukturen

Wer wird gesucht?

  • Du hast Lust an der Arbeit mit Menschen – bist wertschätzend, empathisch, authentisch.
  • Du bist aufmerksam, flexibel, mobil – sich immer wieder auf neue Situationen einzustellen ist für dich kein Problem.
  • Du bist kommunikativ und konfliktfähig – die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Professionen erfordert sachlichen Austausch und eine zielorientierte Ausrichtung.
  • Ob Gruppenangebote oder Einzelbegleitung – Du bringst Kreativität für die Gestaltung von gemeinsamen Angeboten und Erfahrung im Umgang mit Kindern mit.
  • Ob Schulleitung, Lehrkraft, Eltern oder Integrationshilfe – Du hast ein sicheres Auftreten und kannst dich auf den Kontakt zu unterschiedlichen Personengruppen einstellen.
  • Du arbeitest mit Menschen – das bedeutet mitunter auch Engagement über die üblichen Dienstzeiten hinaus.
  • Ein gutes Team lebt von gegenseitiger Unterstützung – dies sollte für dich eine Selbstverständlichkeit sein.

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Diplom/FH mit staatlicher Anerkennung, Bachelor, Master) oder vergleichbares
  • die Bereitschaft, die Ausübung der Tätigkeit hauptsächlich außerhalb der Schulferien zu gewährleisten
  • ein breites Spektrum an Softskills, insbesondere Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Flexibilität, Mobilität und Einsatzbereitschaft
  • Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit und/oder in der Kinder- und Jugendhilfe ist wünschenswert
  • Führerschein für Pkw und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Kilometergeldentschädigung nach dem Landesreisekostenrecht einzusetzen
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware

Du hast noch Fragen?

Bernadette Förtsch, Fachdienstleitung, Telefon 02521 29450, E-Mail: foertsch@beckum.de

Die Stadt Beckum fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie begrüßt daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

BEWERBUNGSSCHLUSS: 20. März 2022

Bitte sende deine Bewerbung ohne Bewerbungsmappe mit den üblichen Unterlagen möglichst per E-Mail an:

STADT BECKUM
Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum
personal@beckum.de

Kontakt: Frau Nordholt, nordholt@beckum.de02521 29-125.