10. Oktober 2017 / Allgemeines

"Riegel vor! Sicher ist sicherer." - Kann ich mich gegen Einbruch schützen?

Haus- und Wohnungsbesitzer haben die Möglichkeit Einbrechern das Leben schwer zu machen.

Haus- und Wohnungsbesitzer haben die Möglichkeit Einbrechern das Leben schwer zu machen. Mit einer besseren mechanischen Sicherung von Fenstern und Türen verringert sich die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchs. Je mehr Zeit ein Täter benötigt, um in ein Haus zu gelangen, desto eher bricht er sein Vorhaben ab.

Bevor Haus- und Wohnungsbesitzer ihr Zuhause sichern, sollten sie sich beraten lassen. Das kann über den technischen Fachberater der Polizei oder einen Handwerker, der auf dem Adressennachweis des Landeskriminalamtes verzeichnet ist, erfolgen. Im Anschluss erhalten die beratenden Personen ein Protokoll aus dem hervorgeht, was alles umgesetzt werden sollte. Das kann der abschließbare Fenstergriff, der Austausch des Fensterbeschlags oder ein Zusatzschloss an der Haustür sein. Und wenn es gut läuft, gibt die NRW Bank noch Geld dazu.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich am Mittwoch, 11.10.2017 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, am Informationsstand der Polizei auf dem Beckumer Wochenmarkt über das sichere Zuhause informieren.

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...