29. Januar 2020 / Allgemeines

Richard A. Cox am 02. Februar im Beckumer Stadtmuseum

"Am Wegesrand"

Anzeige

Die aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum Beckum „Am Wegesrand“ des Künstlers Richard A. Cox umfasst Arbeiten der letzten Jahre, die auf Eindrücken beruhen, die der Künstler entlang der Feldwege der Soester Börde sammelte. Es sind Bilder, die die Landschaft zum Thema haben, ihre Farben und Strukturen: den fruchtbaren Boden und den weiten Himmel, deren Farbflächen an der teilenden Horizontlinie aneinanderstoßen.Besonders in den großformatigen Acrylmalereien ist die Weite gefasst, die kleinformatigeren Ölpastelle richten den Blick ins Detail.

Richard A. Cox ist ein Künstler, der sich mit Spannung, Neugier und Offenheit des Blickes und des Geistes mit der Welt auseinandersetzt und ihren vielfältigen Reichtum entdeckt.

>> Am Sonntag, den 2. Februar 2020 um 11:00 Uhr haben alle Interessierten Gelegenheit, den Künstler persönlich kennenzulernen und mit ihm über die Ausstellung ins Gespräch zu kommen. Veranstaltungsort ist das Beckumer Stadtmuseum.

Öffnungszeiten:
Dienstags - Freitags/Sonntags 9.30 - 12.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr.
Samstags 15.00 - 17.00 Uhr. Montags und feiertags geschlossen.

Der Eintritt ist frei.

>> Weitere Infos erhältst du unter www.beckum.de.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...