5. April 2019 / Allgemeines

Renitenter Ladendieb vorläufig festgenommen

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Donnerstag, 04.04.2019, um 17.15 Uhr, nahm die Polizei einen renitenten Ladendieb in einem Verbrauchermarkt auf der Grevenbrede in Beckum vorläufig fest.

Ein Ladendetektiv hatte eine männliche Person in der Elektroabteilung dabei beobachtet, wie diese einen Reciever mit Fernbedienung aus der Verpackung nahm und unter seine Kleidung steckte. Anschließend passierte diese Person den Kassenbereich ohne etwas zu bezahlen.
Am Ausgangsbereich sprach der Ladendetektiv den Mann auf den Diebstahl an. Dieser ging jedoch weiter. Als der Ladendetektiv den Mann festhielt, fielen beide zu Boden und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei fiel der Reciever zu Boden. Mit Hilfe eines Angestellten gelang es dem Ladendetektiv den Mann in das Büro zu bringen.

Rettungskräfte brachten beide Personen, die sich bei der Auseinandersetzung leicht verletzt hatten, in ein Krankenhaus. Anschließend brachten Einsatzkräfte den 37-jährigen Tatverdächtigen in das Polizeigewahrsam nach Ahlen. Da der 37-Jährige offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und mit einem Pkw zu dem Verbrauchermarkt gefahren war, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Der 37-jährige Beckumer wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

 

Quelle

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie