17. April 2022 / Allgemeines

Ostern in aller Welt - die ungewöhnlichsten Osterbräuche

Wusstest du das schon?

Die meisten hierzulande verbinden Ostern mit dem Osterhasen, Süßigkeiten und der großen Eiersuche. In anderen Ländern wird Ostern jedoch ganz anders gefeiert als in Deutschland. Hier ein paar für uns ungewöhnliche Osterbräuche:

Polen: In Polen findet am Śmigus Dyngus (bei uns Ostermontag) eine riesige Wasserschlacht statt.

Irland: In Irland findet jedes Jahr zu Ostern das sogenannte ,,Heringgsbegräbnis’’ statt. Hierbei werden zum Abschluss der Fastenzeit Heringe zu Grabe getragen.

Australien: In Australien bringt nicht der Osterhase die Eier. Diesen Job übernimmt dort der Kaninchennasenbeutler, auch Bilby genannt.

Schweden: In Schweden wird Ostern fast wie Halloween bei uns gefeiert. Alle Kinder dort gehen als Påskkärring (Hexen) verkleidet von Tür zu Tür und verschenken Osterkarten.

USA:  In den USA findet jedes Jahr an Ostermontag direkt am Weißen Haus in Washington D.C. der sogenannte ,Easter Egg Roll’ statt. Hierbei versuchen Kinder hartgekochte Eier mit einem Löffel über eine bestimmte Strecke zu befördern.

Lettland: In Lettland ist es zur Tradition geworden zu Ostern große Holzschaukeln aufzustellen und dort zusammen zu schaukeln. Dies soll den Bauern Glück für die Ernte bringen. 

Wie du auch feierst, wir wünschen dir frohe Ostertage und viel Spaß mit deinen Liebsten! 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Brennnessel als „Heilpflanze des Jahres 2022“
Allgemeines

Nachlass im Reformhaus Zurhorst

weiterlesen...
Urlaub an der Nordsee
Allgemeines

Beckumer vermieten ihr Ferienhaus im Nordseeheilbad Harlesiel (Carolinensiel)

weiterlesen...