25. Januar 2019 / Allgemeines

Neuer Schwung mit neuer Hüfte und neuem Knie

Medizinischer Mittwoch im St. Elisabeth-Hospital Beckum

Am Mittwoch, 6. Februar 2019, findet um 17 Uhr, im Rahmen der Reihe „Medizinischer Mittwoch“, im St. Elisabeth-Hospital Beckum, Elisabethstraße 10, im Veranstaltungssaal, im 7. Obergeschoss, für alle Interessierten ein kostenloser Vortrag zum Thema „Neuer Schwung mit neuer Hüfte und neuem Knie“ statt.

Referent des Vortrags ist der Chefarzt des St. Elisabeth-Hospitals Beckum, Dr. med. Matthias Zurstegge, ein ausgewiesener Experte für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie sowie spezielle orthopädische Chirurgie.

„Viele Menschen haben Schmerzen in ihren Gelenken. Ist ein Gelenk durch Arthrose erst einmal schwer geschädigt, schränkt außerdem zunehmende Unbeweglichkeit die Lebensqualität der Betroffenen deutlich ein“, so Dr. Zurstegge. Schmerzmittel und Krankengymnastik können anfangs helfen, oftmals scheint jedoch nur durch eine Operation dauerhaft Abhilfe zu schaffen. Dabei werden die Entscheidung für ein künstliches Gelenk und die Auswahl der Klinik für die Operation nicht von heute auf morgen getroffen. Meist braucht es hierzu eine längere Zeit gründlicher Überlegung und Vertrauensbildung. Hierbei soll diese Veranstaltung den Betroffenen helfen.

Dr. Zurstegge wird ausführlich und vor allem verständlich über die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten und verschiedenen Kunstgelenke informieren und anschließend alle Fragen der Teilnehmer beantworten. Der Vortrag richtet sich an Betroffene und alle Interessierten. Der Eintritt ist frei.

 

Zum Foto: Referent ist der Chefarzt der Orthopädie, Dr. med. Matthias Zurstegge.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...