18. März 2019 / Allgemeines

Mit Fahrzeug über Mittelinsel des Kreisverkehrs gefahren

Polizei Warendorf

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf: 

Am Montag gegen 4.00 Uhr kam es im Kreisverkehr "Brulands Eck" in Beckum zu einem Alleinunfall.

Ein 37-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Auto die B 58 aus Richtung Autobahn kommend. Zunächst fuhr der Mann mit seinem Pkw über die Mittelinsel und blieb dann in einer der Fahrbahn angrenzenden Böschung stehen. Die Einsatzkräfte bemerkten Alkoholgeruch im Atem des 37-Jährigen und ließen ihn einen Vortest durchführen. Dieser war mit 0,96 Promille positiv. Als weitere Folge ließen die Beamten dem Autofahrer eine Blutprobe entnehmen und stellten seinen Führerschein sicher.

Der beschädigte Pkw wurde abgeschleppt, es entstand Sachschaden von rund 11.500 Euro.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...