23. Februar 2020 / Allgemeines

Kinderkarnevalsumzug trotzt dem Regen

Regenschirme und Regenumhänge dominierten heute den Kinderkarnevalsumzug...

Anzeige

Regenschirme und Regenumhänge dominierten heute den Kinderkarnevalsumzug auf der Stromberger Straße in Beckum, als sich der Lindwurm der Freude um 11.11 Uhr von der Taubenhalle am Siechenbach in Bewegung setzte.

Dicht drängten sich hunderte närrischer Zuschauer, kostümiert, geschminkt und auch ungeschminkt. Regen und Wind schienen sie kaum zu stören.

Der Zug zog über die Stromberger Straße, die Neue Straße, hin zum Sudhoferweg. Von dort aus machte er einen Bogen, um anschließend wieder in die Stromberger Straße einzubiegen und zur Taubenhalle zurückzukehren. „Wegen des schlechten Wetters geht der Zug heute nur eine Runde erklärte Axel Rohwedder, von der KG „Ei kike da Westfalia“. Auch der Karnevalswagen, der sonst das Kinderprinzenpaar und deren Elferrat fährt, kommt erst am Rosenmontag zum Einsatz, da die vielen handgezupften Blumen zu sehr unter dem Regen gelitten hätten.

Musikkapellen in Regencapes und auch gelben Friesennerzen sorgten für karnevalstypische Lieder und brachten die Zuschauer in Stimmung.

Die Kinder am Straßenrand wurden von den aktiven Gruppen, die auch von vielen Kindergärten und Grundschulen gekommen waren, mit vielen Kamellen, doch auch Popkorn, Gummibärchen, Chips und Lutschern bedacht. Selbstverständlich war auch  der traditionelle Wagen der Zugleitung sowie die rote und blaue Garde mit von der Partie, begleitet von etlichen Spielmannszügen.

Von Elisabeth Eickmeier

 

 

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...