21. März 2019 / Allgemeines

Fairtrade-Stadt Beckum informiert zum Thema faires Essen und Trinken

Nachhaltig unterwegs

Anzeige
 
Am 23. März informiert die Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Beckum“ gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Eine Welt (AGEW) zum Thema faires Essen und Trinken beim Präsentationstag im Julie-Hausmann-Haus.

Dazu werden in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr Produkte mit dem Siegel der Gepa, dem Testsieger der fairen Produkte, angeboten. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Diese Aktion knüpft an einen Vortrag an, der am 13. März auf Initiative der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Beckum in Kooperation mit der Christlichen Initiative Romero (CIR) aus Münster sowie dem Klimaschutzmanager der Stadt Beckum in der Volkshochschule stattfand.
Zahlreiche Interessierte hatten sich zu dieser kostenlosen Verbraucheraufklärung unter dem Titel „Öko – Bio – Fair? Einblick in den Label-Dschungel“ eingefunden, um zusammen mit Thorsten Moll (CIR) die gängigsten Label für Kleidung und Lebensmittel unter die Lupe zu nehmen. Während Testsieger wie „Gepa fair+“ und fairtrade transparent arbeiten und so an Glaubwürdigkeit gewinnen, herrscht vor allem bei Siegeln und Standards für faire Produkte noch Nachholbedarf.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...