27. Februar 2020 / Allgemeines

Corona-Virus:
St. Elisabeth-Hospital Beckum ist gerüstet

Erforderliche Vorbereitungen getroffen

Anzeige

Das St. Elisabeth-Hospital Beckum ist für den Fall vorbereitet, dass das Corona-Virus Beckum erreicht. Gemäß den deutschlandweit gültigen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes wurden die erforderlichen Vorbereitungen getroffen, um Patienten, die sich möglicherweise infiziert haben, sachgerecht und schnellstmöglich zu diagnostizieren und gegebenenfalls zu behandeln. Im Bedarfsfall würden zudem spezielle Desinfektions- und Isolierungsmaßnahmen getroffen, die zusätzlichen Schutz vor einer Weiterverbreitung des Virus geben.

Das St. Elisabeth-Hospital Beckum steht in engem Kontakt mit dem Kompetenzzentrum für Mikrobiologie und Hygiene der St. Franziskus-Stiftung Münster, der Trägerin des Hauses. Das Kompetenzzentrum ist umfassend ausgestattet und verfügt u.a. über ein Speziallabor, in dem das Corona-Virus in kurzer Zeit nachgewiesen werden kann. „Außerdem stehen wir auch im ständigen Austausch mit dem Gesundheitsamt in Warendorf, um die aktuelle Entwicklung abzustimmen“, so der Ärztliche Direktor, Guido Boucsein.

Nach aktuellem Kenntnisstand der Medizin verläuft eine Corona-Infektion ähnlich, wie eine so genannte Influenza, also eine Grippe oder eine Erkältung. Das Robert-Koch-Institut liefert den Krankenhäusern in Deutschland regelmäßig aktuelle Informationen und neue Erkenntnisse über die Erkrankung und ihre Ausbreitung.

Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion sollten sich Betroffene zuerst telefonisch mit dem Hausarzt in Verbindung setzen, um niemanden im Wartezimmer einer Praxis oder einer Klinik anzustecken. Das Aufsuchen der Praxis oder eines Krankenhauses wäre nach Rücksprache mit dem Arzt gegebenenfalls der zweite Schritt.

Aktuelle und medizinisch zuverlässige Informationen zum Corona-Virus stellt das Robert-Koch-Institut auf seiner Internetseite bereit: www.rki.de

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...