5. Juli 2018 / Allgemeines

Bürgerentscheid am Sonntag- Hast du dich schon entschieden?

Bürgerentscheid "Rettet den Marktplatz"

Bürgerentscheid am Sonntag- Hast du dich schon entschieden?

Sonntag – Der Tag des Bürgerentscheids "Rettet den Marktplatz"
Die entscheidene Frage ist hier: „Soll der Marktplatz in seiner bisherigen Form (das heißt: mit den vier alten Platanen und dem jetzigen Standort des Püttbrunnens) erhalten bleiben?”

Wir haben nochmal ein paar Infos zum Marktplatz und zu dessen Umgestaltung für dich zusammengefasst!

Bereits im Juni 2017 stand die Marktplatzumgestaltung im Mittelpunkt der Kommunalpolitik. Insgesamt gab es für die Marktplatzgestaltung sieben verschiedene Varianten, wobei es insbesondere um den Erhalt der Platanen oder des Wegfalls mit Ersatzanpflanzungen sowie den Standort des "Püttbrunnens", die Überarbeitung des Püttbrunnenbeckens sowie die Errichtung eines begehbaren Fontänefeldes ging. In der Sitzung des Rates der Stadt Beckum, am 28. November 2017 hat sich der Rat nach einer hitzigen Diskussion mehrheitlich für die „Variante 3“ entschieden.
>>Klicke hier, um Dir die Variante als 3D-Entwurf anzuschauen. 

Diese Variante sieht folgendes vor:

  • Beseitigung der Platanen und Neupflanzung von drei Bäumen
  • Verlegung des Püttbrunnens nach Westen (links neben dem Durchgang zu Woolworth, vor die Gebäudeseite des ehemaligen Cortina) 
  • Dort soll ein ein kinderfreundlicher Platz mit Bänken entstehen
  • Ein zusätzliches Wasserspiel soll mittig auf dem Marktplatz installiert werden
  • Weitere Bänke und Sitzgelegenheiten sollen geschaffen werden - diese sollen den Marktplatz umrahmen und zum Verweilen einladen

Die Befürworter für den Erhalt der Platanen kündigten nach diesem Entscheid das Bürgerbegehren an, welches am 19. April mit 3.700 gültigen Unterschriften durch den Rat der Stadt Beckum für zulässig erklärt worden ist. "Wir wollen den Flair des Platzes, den Mehrwert der Platanen, den Standort des Pütt-Brunnens integriert wissen und keine unnötige Verdichtung mit tiefem Bodenaushub. Gutachten, Expertenmeinungen, aktueller Ist-Zustand – alles spricht dafür bzw. nichts dagegen. Weder Platanen noch Pütt verhindern eine Aufwertung des Platzes oder eine Durchführung von ev. Reparaturen.“, so die Initiatoren des Bürgerbegehrens auf ihrer Website www.beckumer-marktplatz.de.

Aber worum geht es denn am Sonntag genau?

Was normalerweise durch den Rat der Stadt Beckum entschieden wird, kannst nun Du mitentscheiden!

  • Stimmst Du also am Sonntag mit "Ja", dann stimmst Du FÜR den Bürgerentscheid und GEGEN den Ratsbeschluss.
  • Setzt du dein Kreuz bei "Nein", dann gibst Du deine Stimme dem Ratsbeschluss und stimmst somit für die Umsetzung der oben beschriebenen Variante 3.

Über die Beweggründe der Fraktionen, sowie über die Gründe der Initiatoren des Bürgerbegehrens kannst du dich im Informationsheft zum Bürgerentscheid „Rettet den Marktplatz“ umfassend informieren. Dort hast du die Möglichkeit dir die einzelnen Stellungnahmen der Fraktionen und der Vertretungsberechtigten des Bürgerbegehrens durchzulesen.

Zudem wird in diesem Informationsheft über den Ablauf der Abstimmung und über die einzelnen Stimmbezirke informiert.

>> Zu diesem Heft gelangst du hier.

Um dir schon mal einen kleine Überblick verschaffen zu können, haben wir einige Stellungsnahmen in den Bildern angehängt.

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...
Buchtipp der Woche:
Allgemeines

Empfohlen von der Buchhandlung Margret Holota in Beckum

weiterlesen...