26. Juli 2018 / Allgemeines

Brandgefahr durch Falschparker auf Stoppelfeldern am Tuttenbrocksee

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und Hitze

Brandgefahr durch Falschparker auf Stoppelfeldern am Tuttenbrocksee

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und Hitze sind die Böden und Pflanzen besonders ausgetrocknet. Dies gilt auch für freie Flächen am Freizeitsee Tuttenbrock.

In den vergangenen Tagen wurden dort viele Felder abgeerntet und trocknen so weiter aus. Autos, die auf einem Stoppelfeld abgestellt werden, kommen unweigerlich mit den ausgetrockneten Pflanzenresten in Kontakt. Ein heißer Auspuff kann somit schnell einen Brand entfachen. Dasselbe gilt für unachtsam entsorgte Zigarettenstummel.

Die Stadt Beckum weist darauf hin, dass die abgeernteten Felder am Tuttenbrocksee nicht als Parkplätze geeignet sind. Trotz des hohen Parkdruckes sollte daher unbedingt vermieden werden, Fahrzeuge illegal auf einem der freien Felder abzustellen.

Es stehen am Freizeitsee Tuttenbrock ausgewiesene Parkflächen zu Verfügung. Darüber hinaus empfiehlt es sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad anzureisen.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...
Sperrung der K25 zwischen Beckum und Ahlen
Lokales

Eine Umleitung wird eingerichtet!

weiterlesen...
Neue Königspaare 2024 der Schützengilde Sandkuhle stehen fest
Lokales

Horrido - Justin Hermböding regiert die Jungschützen, Frank Rößler die Altschützen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...