8. Juli 2019 / Allgemeines

Berufliches Gymnasium Beckum verabschiedet 57 Abiturientinnen und Abiturienten

Berufskolleg Beckum

Anzeige

Die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums feierten mit ihren Familien, Freunden und dem BKB-Schul-Team glücklich die bestandenen Abiturprüfungen.

Eloquent und voller Esprit bedankten sich Sophia Korherr, Michel Kurowski und Theresa Supe als Vertreter der drei verschiedenen Bildungsgänge des Beruflichen Gymnasiums bei allen Anwesenden für die permanente Unterstützung und Motivation.

Die drei Rhetoren erinnerten sich unter anderem auch sehr unterhaltsam an den gemeinsamen Beginn vor drei Jahren, als sie nach ihrem Abschluss oder einem Schulwechsel aus nicht weniger als 19 verschiedenen Wohnorten das erste Mal zusammentrafen. Das Zusammenwachsen der jeweiligen Klassen erfolgte schnell, denn alle jetzigen Absolventinnen und Absolventen hatten sich damals bewusst dafür entschieden, ihre Allgemeine Hochschulreife mithilfe ihrer Lieblingsfächer zu erlangen. Darin liege, so Theresa Supe, auch das Geheimnis ihrer erfolgreichen Abschlüsse. Die Sportbegeisterten unter ihnen hatten sich auf die Fächer Biologie und Sport fokussiert und verlassen nun als Freizeitsportleiterinnen und Freizeitsportleiter das BKB, während eine zweite Gruppe ihre Leidenschaft für die Leistungskurse Technische Informatik und Mathematik leben konnte und sich zusätzlich zum Abitur zur/zum Informationstechnischen Assistentin/Assistenten qualifizierte.

Das vor vier Jahren eingeführte Berufliche Gymnasium für Gesundheit mit den Schwerpunktfächern Gesundheit und Biologie durfte nun auch zum zweiten Mal sein Abitur feiern und viele der Absolventinnen und Absolventen starten ihren neuen Lebensabschnitt mit einer Ausbildung oder einem Studium im Gesundheitsbereich. Grundsätzlich berechtigt die am Berufskolleg erlangte Allgemeine Hochschulreife jedoch dazu, unabhängig von den gewählten Schwerpunkten, alle angebotenen Studiengänge an deutschen Hochschulen/Universitäten wahrzunehmen, sodass es auch vorkommen kann, wie in diesem Jahrgang, dass ein Absolvent des Beruflichen Gymnasiums für Gesundheit umdisponiert und ein Mathematikstudium beginnt.

Mit den Worten „Nutzen Sie Ihre Talente und vertrauen Sie auf das, was Sie besonders ausmacht“, ermutigte der Schulleiter Erwin Wekeiser die Abiturientinnen und Abiturienten dazu, ihren eigenen persönlichen Weg einzuschlagen und gratuliert ihnen zu den sehr erfolgreichen Ergebnissen. Wekeiser hebt in diesem Kontext auch den Einsatz des Schulträgers Kreis Warendorf hervor, der immer wieder unter Beweis stellt, dass ihm Bildung als Zukunftsaufgabe ganz wichtig ist. Eine große Freude sei es auch wieder, so Wekeiser, herausragende Leistungen zu würdigen. So erhielten in diesem Jahr Felix Claes, Jannik Hense und Julia-Sophie Wirth Auszeichnungen für das beste Abitur. Außerdem wurde Michel Kurowski ein Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft überreicht und Jannik Hense erhielt eine zusätzliche Auszeichnung von der Deutschen-Mathematiker-Vereinigung.                                     

Auch die Klassenlehrerin Katja Schefzyk sowie die Klassenlehrer Peter Hinkel und Christoph Menke bedankten sich sehr herzlich bei ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern für die wertvolle gemeinsame Zeit und die vielen schönen Erinnerungen, die im Schulalltag oder während der Studienfahrten nach Spanien oder den Niederlanden entstanden sind. Gemeinsam betonten sie, wie sehr sie sich über zukünftige Klassentreffen freuen würden.

Vor der Übergabe der Reifezeugnisse wendet sich der Schulleiter Erwin Wekeiser noch mit einem Herzenswunsch an die Abiturientinnen und Abiturienten: „Seien Sie im Leben immer positiv kritisch. Nicht alles, was Menschen mit Inbrunst behaupten, ist die Wahrheit. Prüfen Sie genau, was Sie hören und gleichen Sie es verantwortungsvoll mit Ihrem eigenen Weltbild ab.“

Die Abiturientia 2019: Mona Aufenvenne, Melanie Bausch, Lennart Bücker, Tobias Bumann, Patrick Butkiewicz, Felix Claes, Seda Colak, Perihan Dasan, Jessica Degen, Merve Dinc, Moritz Dittrich,
Annika Ermeling, Julia Sophie Ernst, Erik Frank, Niklas Franke, Jan-Lukas Grabenmeier, Silas Happe, Nele Helmer, Jannik Hense, Maike Höckelmann, Katharina Hörster, Anna Horstkötter, Theresa Horstmann, Moritz Hövelmann, Pascal Jentzsch, Ricarda Kohlhaas, Sophia Korherr, Michel Kurowski, Joana Kurzbach, Luca Mattews, Bastian Meyer, Nils Mollemeier, Shauna Oeldemann, Raphael Pichler, Lennart Pickert, Julian Richtermeier, Antonia Sandhop, Moritz Schlesiger, Francisca Schlüter, Nicole Schro, Benjamin Selau, Lara Siebert, Lisann Steiling, Daniel Stork, Max Hardy Stricker-Manroth, Theresa Supe, Luis Teckentrup, Alina Thiel, Chrisoula Tsarouchidou, Jennifer Vorholt, Julia-Sophie Wirth

Zum Foto: Feierliche Verabschiedung von 57 Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums in Beckum. Nach drei wertvollen gemeinsamen Jahren hieß es nun „loslassen“.

Meistgelesene Artikel

Sitzung der KG
Lokales

Karnevalsgesellschaft startet wieder durch!

weiterlesen...
Tannenbaumaktion am 14. Januar 2023
Lokales

Kolpingfamilie Beckum

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Haushalt der Stadt Beckum freigegeben
Allgemeines

Meldung des Kreis Warendorfs

weiterlesen...
Alkohol und Jugendschutz: Kreisweite Kampagne „Du entscheidest“
Allgemeines

Gefahren und Folgen von Alkoholkonsum insbesondere in der Karnevalszeit

weiterlesen...
Berufswahl: IHK beantwortet Elternfragen
Allgemeines

Online-Veranstaltung am 26. Januar

weiterlesen...