19. Februar 2020 / Allgemeines

Mutmaßliche Ladendiebe in Untersuchungshaft

Polizeimeldung

Es folgt eine Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf:

Seit Dienstag, 18.02.2020, befinden sich drei mutmaßliche Ladendiebe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster in Untersuchungshaft.

Das Trio steht im Verdacht, am Montag, 17.02.2020, gegen 14.45 Uhr, mehrere Schachteln Zigaretten in einem Verbrauchermarkt in Beckum, Grevenbrede gestohlen zu haben. Polizeibeamte beobachteten die polizeibekannten Männer, wie sie aus einem auf dem Parkplatz geparkten Pkw ausstiegen und in den Markt gingen. Hier sollen die Tatverdächtigen arbeitsteilig vorgegangen und mehrere Schachteln Zigaretten gestohlen haben. Nachdem sie den Markt verlassen hatten, kontrollierten die Beamten die drei Männer im Alter von 31, 40 und 48 Jahren. Die Einsatzkräfte durchsuchten die Georgier, fanden das Diebesgut, welches sie sicherstellten und nahmen das Trio vorläufig fest.

Polizisten führten die Tatverdächtigen am Dienstag, 18.02.2020 einem Amtsrichter am Amtsgericht Beckum vor. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls und ordnete die Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...