14. April 2020 / Allgemeines

Gebühr für Außengastronomie entfällt vorübergehend – Frei-Parkticket auf 2 Stunden erweitert

Marktplatz Umbau

Anzeige

Während der ersten Kanalbauphase auf dem Beckumer Marktplatz vom 20. April bis zum 31. Juli erwarten Gewerbetreibende sowie Autofahrerinnen und Autofahrer zwei finanzielle Entlastungen.

Im Rahmen von Dringlichkeitsentscheidungen wurde beschlossen, auf die Sondernutzungsgebühr im Bereich des Marktplatzes während der ersten Bauphase zu verzichten. Das gilt unabhängig von der tatsächlichen räumlichen Betroffenheit für gewerblich genutzte Flächen. Beim Parken gilt: Für den genannten Zeitraum von 15 Wochen ist Parken in den ersten 2 Stunden kostenlos. 

Damit sollen die Begleiterscheinungen im Zuge der Baumaßnahme etwas abgefedert werden. Es sind zahlreiche weitere öffentlichkeitswirksame Maßnahmen geplant, auf die die Stadt Beckum in Kürze gesondert hinweisen wird.

Da der Rat aufgrund der Corona-Pandemie zurzeit nicht tagen kann, werden bei Entscheidungen, die nicht aufgeschoben werden können, Dringlichkeitsentscheidungen gefällt. Diese müssen später im Rat oder dem zuständigen Ausschuss genehmigt werden.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...