11. Juni 2019 / Allgemeines

Klassentreffen nach 35 Jahren

Ehemalige Schüler des AMG

Anzeige

„Wie schnell ist eigentlich die Zeit vergangen?“ diese Frage stellten sich 39 ehemalige Schülerinnen und Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums Beckum, die sich in Beckum in der Brauerei Stiefel Jürgens trafen, um ihr 35-jähriges Jubiläum des bestandenen Abiturs zu feiern.

Im Jahr 1984 freuten sich die damals Jugendlichen darüber, den Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife geschafft zu haben.  Einige ergriffen Berufe, andere begannen ein Studium und drückten weiter die Schulbank.

Die häufigsten Fragen an diesem Abend waren: „Was machst du und wo wohnst du?“ Probleme einander wieder zu erkennen, gab es nur wenig. Lustig wurde es, als darüber geredet wurde, welche Streiche den Lehrern gespielt wurden und welche ihrer Angewohnheiten noch heute zum Schmunzeln anregten. Auch abgeschriebenen Schulaufgaben, heimlich gerauchte Zigaretten und Untaten auf der Klassenfahrt blieben nicht im Verborgenen. Doch nicht nur Beckumer waren an dem Abend vor Ort. Einzelne waren aus Berlin, München, Köln, Münster, Aachen, Frankfurt und anderen Städten angereist, um bei dem Klassentreffen mit dabei zu sein. Das Zusammentreffen gefiel den Ehemaligen Schülern des AMG so gut, dass sie beschlossen, sich in fünf Jahren wieder zu treffen, in der Hoffnung, all diejenigen, die nicht kommen konnten, auch wiederzusehen.

Zum Foto: Vom Abschlussjahrgang 1984, des AMG, trafen sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Von: Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...