2. August 2021 / Politik

Grüne stellen Anfrage zum aktuellen und künftigen Energiebedarf der Stadt Beckum

Anfrage des Bündnis 90/Die Grünen

Es folgt eine Anfrage des Bündnis 90/Die Grünen zum aktuellen und künftigen Energiebedarf der Stadt Beckum:

Sehr geehrter Herr Gerdhenrich,

am 24.06.021 wurde während der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses im Rahmen der Diskussionsrunde zur Flächen-PV seitens der Verwaltung berichtet, dass Beckum seinen Energiebedarf 2025 allein mit Erneuerbaren Energien abdecken könne - ohne Berücksichtigung der Zementindustrie. Hieraus ergaben sich für uns einige Fragen:

  1. Wie hoch ist der derzeitige Energiebedarf der Beckumer Zementindustrie?
  2. Wie hoch ist der aktuelle Energiebedarf aller Beckumer Haushalte zuzüglich des nicht zementproduzierenden Gewerbes?
  3. Wieviel Energie im Beckumer Stadtgebiet stammt derzeit aus PV, Biogas und Windenergieanlagen?
  4. Mit welchem Zubau von erneuerbaren Energieträgern rechnet die Verwaltung, damit eine zu 100% CO2-neutrale Energiezufuhr für die Beckumer Bürger*innen und der auf dem Stadtgebiet befindlichen Industrie gewährleistet wird?
  5. Zu welchem Zeitpunkt kann diese Neutralität erreicht werden?
  6. Werden bei der Berechnung die aktuellen Studien berücksichtigt, nach denen ein erhöhter Bedarf an erneuerbar erzeugtem Strom für die Elektrifizierung im Wärme- und Mobilitätsbereich sowie in der Produktion benötigt wird?"

Das könnte dich auch interessieren