30. Dezember 2018 / Allgemeines

Ohne Führerschein und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

Polizeimeldung

Am Samstag, 29.12.2018, fiel Polizeibeamten gegen 20.40 Uhr ein Fahrzeug mit einem abgelaufenen Kurzzeitkennzeichen auf dem Weidenweg in Beckum auf.

Bei der Überprüfung des 40-jährigen Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt. Des weiteren hatte er die abgelaufenen nicht für das Fahrzeug zugelassenen Kennzeichen geändert. Die Polizisten untersagten dem Beckumer die Weiterfahrt mit dem Auto und leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ohne erforderliche Zulassung sowie Kennzeichenmissbrauchs ein. Dazu kommt noch ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Denn in dem Auto entdeckten die Beamten eine auffällige Taschenlampe. Die weitere Überprüfung des Gegenstands ergab, dass es sich um ein Elektroimpulsgerät handelt, welches als Taschenlampe getarnt war.

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...