30. Dezember 2018 / Allgemeines

Raub auf Kiosk

Polizeimeldung

Am Samstag, 29.12.2018, gegen 20.10 Uhr, betraten zwei unbekannte Täter einen Kiosk an der Straße Alter Hammweg in Beckum. Sie waren mit einer schwarzen Pistole und einem Elektroschocker bewaffnet.

Der mit dem Elektroschocker bewaffnete Mann forderte die Angestellte in akzentfreiem Deutsch auf, die Kasse zu öffnen. Der mit der Pistole bewaffnete Mann entnahm der geöffneten Kasse Bargeld in bislang nicht genau bekannter Höhe. Die Männer flüchteten anschließend aus dem Kiosk zu Fuß in Richtung Mühlenweg.

Beide Täter waren etwa 170 - 180 Zentimeter groß und schlank. Sie trugen Handschuhe und Kapuzenjacken, eine in oliv-grün. Ein Täter trug eine schwarze, der Andere eine graue Skimaske mit ausgeschnittener Augen- und Mundpartie. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben erfolglos.

Wer kann Hinweise zu den beschriebenen Unbekannten machen oder hat im Bereich des Kiosks verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiwache Beckum unter der Telefonnummer 02521-9110 oder der E-Mail poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...