25. Februar 2020 / Allgemeines

Närrische Ratssitzung setzte manchem die Hörner auf

Karneval in Beckum

Anzeige

„In gut überlegten Reimen begrüßte Beckums Bürgermeister, Dr. Karl-Uwe Strothmann, alle Närrinnen und Narren, die heute zur „Närrischen Ratssitzung“ in die Beckumer Antoniusschule gekommen waren.

Bunt kostümiert waren die Vertreterinnen und Vertreter der Fraktionen, der Stadtverwaltung, der Banken und zahlreiche Gäste. Der Landrat, Olaf Gericke, betonte, dass „hier in Beckum die größten Jecken sind, denn Karneval feiert hier jedes Kind“. Schelmisch neckte er den Präsidenten der Dachgesellschaft, Wolfgang Krogmeier, der bei einem Pressetermin vergessen hatte, wo genau sich im Stadtmuseum das Karnevalszimmer befindet. Zum Abschluss seiner Rede, in der auch die Fällung der Platanen nicht fehlen durfte, überreichte der Landrat eine Friedenseiche an Beckums Bürgermeister.

Für gute Stimmung im Saal sorgte die Gruppe „Bonsai“, die in ihren Liedern die Themen Platanen, Tuttenbrocksee und Gemeinschaft aufgriffen. Die Ohren gespitzt hatten die Präsidenten, als es in einem neuen Lied hieß: „Der Stadtprinz heißt Roswitha, eine Frau mit Federn oh la la la…“, in dem die Gruppe deutlich machte, dass es in Beckum genügend Frauen gibt, die als Stadtprinzessin amtieren könnten.

Der Prinz Thomas II. (Kleinekemper) erklärte in seiner Rede an die Zuhörer, dass er bisher eine wunderschöne Zeit gehabt hat und, dass Karneval verbindet.

Karsten Koch schlüpfte in ein Kostüm des SWAT und erklärte, dass er ab dem Herbst nicht mehr Fraktionsvorsitzender der SPD sein wird, sondern sich in Richtung Kreis Warendorf orientiert. Sollte er jedoch gebraucht werden, könnte er als SWAT für einen Einsatz im Stadtrat angefordert werden. Auch Gregor Stöppel griff dieses Thema auf, stand als „Zwischenrufer“ in der Bütt und überreichte Karsten Koch eine „Rumskedi Fahne“. Für viel Erheiterung sorgte der Beitrag von Christoph Pundt, der Personen aus den Reihen der CDU in den Blick nahm. Viel Beifall erntete die Tanzgruppe „Sternenglitzer“. Als Moderator und Redner leitete Wolfgang Krogmeier auch in diesem Jahr die Sitzung.

Den Abschluss bildete eine Ordensverleihung an verdiente Personen aus dem öffentlichen Leben Beckums.

 

Von: Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...