4. Februar 2020 / Allgemeines

Fördergrundsätze für die Dorferneuerung 2021 hier: Sonderaufruf „Feuerwehrhäuser in Dörfern 2021“

Antrag der CDU

Es folgt ein Antrag der CDU-Fraktion Beckum:

"Sehr geehrter Herr Dr. Strothmann,

den Anforderungen an unsere Feuerwehr möchten wir in den nächsten Jahren gerecht werden. Genau aus diesem Grund wurden in die Finanzplanung 2020 und folgende, die nötigen Haushaltmittel für den Erweiterungsbau am Standort Vellern und den Neubau am Standort Neubeckum eingeplant.

Die CDU Beckum hatte zu ihrem Neujahrsempfang 2019 die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, eingeladen. Während meiner Begrüßung der Ministerin, hatte ich die Möglichkeit auf den großen Finanzierungsbedarf bei den Feuerwehren in NRW hinzuweisen und das Fehlen entsprechender Förderansätze beklagt.

Uns freut es ausgesprochen, dass unser Wahlkreisabgeordneter Herr Rehbaum, nun auf ein neu geschaffenes Förderangebot „Feuerwehrhäuser in Dörfern 2021“ des NRW-Kommunalministerium aufmerksam gemacht hat.

Hiermit bittet die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Beckum zu prüfen, ob die Fördergrundsätze aus dem Sonderaufruf „Feuerwehrhäuser in Dörfern 2021“ für den Standort Vellern genutzt werden können.

Da in den Fördergrundsätzen eine Förderbegrenzung von Dörfern mit max. 10.000 Einwohnern festgeschrieben wurden, gehen wir davon aus, dass dieser Sonderaufruf für den Standort Neubeckum nicht zum tragen kommen kann. Dennoch möchte die CDU-Fraktion dieses geprüft wissen."

>> Zur weiteren Information findest du hier mehr zum Hintergrund.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...