10. September 2018 / Allgemeines

Ausstellung des Künstlers Peter Gaymann: Eindrücke aus der Geriatrie - festgehalten im Bild

Bilderausstellung des Künstlers Peter Gaymann im St. Elisabeth-Hospital Beckum

Ausstellung des Künstlers Peter Gaymann: Eindrücke aus der Geriatrie - festgehalten im Bild

Anzeige

Noch bis zum 31. Oktober sind auf der 1. Etage des St. Elisabeth-Hospitals Beckum, im Flur zur Radiologie, Bilder des Karikaturisten Peter Gaymann zu sehen. 
Peter Gaymann, geb. 1950 in Freiburg im Breisgau, gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Cartoonisten in Deutschland. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik machte er sich 1976 als humoristischer Zeichner selbständig. Seitdem wurden rund 75 Bücher von und mit ihm veröffentlicht, viele davon wurden Bestseller.

Am bekanntesten sind seine lebendigen, dem Menschen so herzlich verbundenen Hühner. Mit dem Kürzel P. Gay sind sie in Zeitschriften und Zeitungen (z.B. Brigitte), auf Postkarten, Kalendern, Postern und Radierungen zu seinem Markenzeichen geworden.

Die Karikaturen auf dem Flur des Krankenhauses behandeln Themen aus dem Bereich der Geriatrie, die zum Schmunzeln sind, aber wahre Tatsachen widerspiegeln. Augenzwinkern und hintergründiger Humor sind auch hier seine Art der Auseinandersetzung mit der sogenannten hohen Kunst.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Bilder zu betrachten, die Teil einer Wanderausstellung sind und die in ausgewählten Häusern der Franziskus-Stiftung ausgestellt werden.

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...