5. Dezember 2019 / Allgemeines

20 Jahre Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Frauen helfen Frauen Beckum e. V.

Anzeige

Vor nun stolzen 20 Jahren gründete der Verein Frauen helfen Frauen Beckum e.V. die Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Angefangen hat die Beratungsstelle des Vereins damals mit etwa 50 Klientinnen im Jahr. Mittlerweile betreut das Team rund 140 Frauen und Mädchen (ab 14 Jahren) pro Jahr, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind.

Hinter der Fachstelle liegen bewegte Zeiten. Mehrfach war sie von der Schließung bedroht, weil das Land NRW die Förderung einstellen wollte. Landesweite Proteste der Fraueninitiativen konnten diesen Schritt verhindern. Jetzt ist die Fachstelle eine anerkannte und kreisweit tätige Fachberatungsstelle für Frauen und Mädchen, Angehörige und Fachpersonen.

Sexualisierte Gewalt umfasst viele Formen von Gewalt. Dazu zählen Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, sexuelle Belästigung, sexueller Missbrauch, und Cybergewalt, welche mittlerweile eine große Rolle spielt. 60% aller Frauen in Deutschland haben sexuelle Belästigung erlebt. Die Betroffenheit von Frauen und Mädchen mit Behinderung ist weitaus höher. Auch aus diesem Grund, freut sich das Team um Gabriele van Stephaudt pünktlich zum 20. Jubiläum der Fachstelle die neue Broschüre "Gut zu wissen" vorstellen zu können.

Die Broschüre ist bewusst in leichter Sprache geschrieben, damit auch Frauen und Mädchen mit weniger Deutschkenntnissen oder einer Behinderung den Inhalt gut und einfach verstehen und nachvollziehen können. Möglich gemacht, hat dies die Aktion Lichtblicke e.V., welche die Entwicklung der Broschüre mit einer Zuwendung von 10.000€ unterstützt hat. Mit Hilfe von einer zertifizierten Grafikdesignerin für leichte Sprache konnte das neue Heft in einem Prozess über 10 Monate erstellt werden. Die Broschüre enthält alle wichtigen Informationen, die "Gut zu wissen" sind, z.B. allgemeine Informationen zur Fachstelle, wie du dich unterwegs schützen kannst, was du tun kannst, wenn dir sexualisierte Gewalt wiederfahren ist und eine Sammlung mit wichtigen Adressen für Betroffene. Das gesamte Thema umfasst einiges an wichtigen Informationen, daher war es recht schwierig, die Essenz aus dem ganzen zu schöpfen und alles gut verständlich in die Broschüre zu bringen, berichtet die Leiterin der Fachstelle Gabriele van Stephaudt. Aber sie haben die Aufgabe gemeistert und sind stolz darauf, das Heft endlich in den Händen zu halten.

Die Mitarbeiterinnen der Fachstelle bieten folgende Unterstützung:

  • telefonische/persönliche Beratung (auf Wunsch anonym)
  • Krisenintervention
  • Informationen über therapeutische und medizinische Möglichkeiten der Verarbeitung, Informationen über rechtliche Möglichkeiten der Strafverfolgung und Entschädigungsleistungen,
  • psychosoziale Prozessbegleitung

Neben den Informations-, Beratungs-, und Therapieangeboten setzt sich die Fachstelle verstärkt für Präventionsmaßnahmen ein. Die Sensibilisierung für sexualisierte Gewalt, ihre Erscheinungsformen und Auswirkungen sind genauso wichtig wie die Informationen über die Möglichkeiten, die Betroffene haben, um mit dem Geschehen umzugehen.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tanne auf dem Kreishaus stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Tourismus im Kreis auf Rekordniveau
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...
Polizei besucht Ausstellung über Antisemitismus
Allgemeines

Pressemitteilung vom Kreis Warendorf

weiterlesen...