25. Februar 2024 / Lokales

„Salzburger Hofmusik“ im Alten Pfarrhaus Vellern

Erlesenes Programm begeistert Gäste

Mit einem großartigen, eigens für die „Musik im Alten Pfarrhaus“ zusammengestellten Programm gastierte die „Salzburger Hofmusik“ in Vellern. Wolfgang Brunner, Katharina Andres und Ernst Schlader brachten neben einem Cembalo sieben barocke Blasinstrumente aus dem 18. Jahrhundert mit, deren charakteristische Klänge perfekt mit den ausgewählten Musikstücken harmonierten.

Neben Kompositionen von Godfrey Finger oder Christoph Graupner interpretierte das Trio auch Sonaten von Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann sowie eine Französische Suite von Johann Sebastian Bach. Die „Salzburger Hofmusik“ offenbarte neben bekannten Komponisten Entdeckungen, bei denen sich das Publikum fragte, warum diese Komponisten heute nahezu vergessen sind.

Das 1991 von dem Musiker Wolfgang Brunner unter dem Namen „Salzburger Hofmusik“ gegründete Ensemble tritt weltweit in variablen Besetzungen auf und widmet sich vorrangig den musikalischen Werken vom 17. bis ins frühe 19. Jahrhundert. Durch die Verwendung historischer Instrumente oder originalgetreuer Kopien wird die faszinierende Farbigkeit in der Musik jener Zeit noch lebendiger.

Auf dem Bild: (v. l. n. r.) Wolfgang Brunner, Ernst Schlader, Katharina Andres 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Wochenend-Highlights in Beckum
Lokales

Das solltest du dir nicht entgehen lassen!

weiterlesen...
Die Sparkassen Beckum-Wadersloh und Münsterland Ost fusionieren zum 1. August 2024
Lokales

Eine gemeinsame Sparkasse für den Kreis Warendorf und die Stadt Münster

weiterlesen...