1. Oktober 2019 / Allgemeines

Rotary Club Beckum will Zukunft für Kinder gestalten

"Von Westfalen in die Welt – gemeinsam mit terres des hommes"

Anzeige

Völkerverständigung und soziale Projekte gehören zu den Dingen, denen sich der Rotary Club Beckum widmet.

„Mit einer zweijährigen Kooperation des Rotary Club Beckum und terre des hommes möchten wir uns für das Wohl von Kindern weltweit einsetzen und nicht nur den Geldbeutel aufmachen“, erklärt Dirk Komitsch, Präsident des Rotary Club Beckum. Gemeinsam mit seiner Frau kam ihm die Idee durch mehrere Aktionen für Groß und Klein einen Beitrag dazu zu leisten, das Mädchen und Jungen die Chance auf eine bessere Zukunft erhalten.

Dass das Projekt über zwei Jahre geht, begrüßt Angela Böddeker von terres des hommes: „Um erfolgreiche Projekte mit Kindern umzusetzen, braucht es eine angemessene Zeit“, sagt sie. Im Mittelpunkt der Kooperation stehen Bildungsprojekte mit dem Ziel es den Kindern zu ermöglichen eine Schule zu besuchen. „Den Teufelskreis der Armut und Unterdrückung durchbricht man am besten mit Bildung“, erläuterte Ingrid Mendonca, Leiterin des terre des hommes Büros Indien. Oft müssen Kinder arbeiten, um das Überleben der Familie zu sichern, sie werden in Textilfabriken ausgebeutet oder misshandelt. „Ein Jahr Schulbesuch kostet nur rund 60 Euro, gut angelegtes Geld, um Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft zu geben“, so die Regionalkoordinatorin, die über die Zustände in Indien berichtete.

Den Auftakt macht nun die beginnende traditionelle Spendenaktion des Rotary Clubs, die unter dem Motto „Zukunft statt Ausbeutung“ steht und junge Mädchen aus der Textilindustrie in Indien unterstützt.  Im Frühjahr folgen ein Charity Dinner und weitere Aktionen mit Schülerinnen und Schülern aus Beckum. Den Rotary Club gibt es schon seit 55 Jahren in Beckum. „Die Aktion mit terre des hommes passt zum Grundsatz aller Rotarier, dem „selbstlosen Diener“ und wir freuen uns auf Unterstützung aus der ganzen Region“, so Dirk Komitsch, der für Rückfragen unter der E-Mail-Adresse: dirkkom@mail.de erreichbar ist.

Von: Elisabeth Eickmeier 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...