1. Juli 2019 / Allgemeines

Nach Auffahrunfall fünf Leichtverletzte

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Sonntag, den 30.6.2019 kam es gegen 14.35 Uhr zu einem Auffahrunfall an der Geißlerstraße in Beckum. Ein 38-jähriger Langenberger musste aufgrund einer roten Ampel sein Fahrzeug anhalten. Die nachfolgende Fahrzeugführerin, eine 36-jährige Ennigerloherin, stoppte ebenfalls. Eine dahinter fahrende 38-jährige Ahlenerin bemerkte die Situation zu spät, fuhr mit ihrem Pkw auf das vor ihr befindliche Fahrzeug der 36-Jährigen und schob diesen noch auf das Auto des Langebergers. Bei dem Auffahrunfall verletzte sich die Ahlenerin sowie ihre 11-jährige Tochter. In dem Pkw der Ennigerloherin verletzte sich eine 5-Jährige. Rettungskräfte brachten die drei Personen zur weiteren ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser. Im Fahrzeug des 38-Jährigen zogen sich ein 11-Jähriger und ein 44-Jähriger leichte Verletzungen zu. Der bei dem Auffahrunfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 6.500 Euro.

 

Quelle

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...