9. Dezember 2017 / Allgemeines

JeKits: Tanzen, Singen und Musik machen für Grundschüler

Seit diesem Schuljahr nehmen 4 Beckumer Grundschulen am Programm JeKits teil.

JeKits: Tanzen, Singen und Musik machen für Grundschüler

Instrumente, Tanzen, Singen - seit diesem Schuljahr nehmen 4 Beckumer Grundschulen am Programm JeKits teil.

Die Roncallischule und die Paul-Gerhardt-Schule sind bereits seit dem Schuljahr 2015/2016 JeKits-Schulen mit den Schwerpunkten Singen und Tanzen. In diesem Schuljahr sind die Martin- und die Eichendorffschule mit dem Schwerpunkt Instrumente hinzugekommen. JeKits wird für alle Grundschulen in NRW ausgeschrieben und über die JeKits-Stiftung bezuschusst und organisiert. Die Schulen müssen sich hierfür bewerben, die JeKits-Stiftung entscheidet, welche Schulen teilnehmen dürfen. Wer allerdings einmal dabei ist, bleibt automatisch im Programm.

Das JeKits-Programm findet normalerweise im 2. und 3. Schuljahr statt. Im aktuellen Schuljahr nehmen 215 Kinder am 1. JeKits-Jahr teil, sowie – auf freiwilliger Basis – 10 Kinder am 2. JeKits-Jahr. Die Eichendorffschule beginnt auf Antrag bereits in der 1. Klasse mit dem Programm.

Für die Kinder des 1. JeKits-Jahres bedeutet die Teilnahme, dass sie verpflichtend eine Stunde in der Woche im Rahmen des Vormittags-Unterrichts tanzen, singen oder musizieren, wobei diese Stunden gemeinsam von der Lehrerin oder dem Lehrer und einer Fachkraft des außerschulischen Kooperationspartners angeleitet werden. Dieses sind die Musikschule Beckum-Warendorf für das Singen und den Instrumentalbereich und die Kulturinitiative Filou e. V. für das Tanzen.

Im zweiten JeKits-Jahr, erhalten die Kinder zwei Unterrichtsstunden außerhalb des normalen Stundenplans. Dieser Unterricht wird von den Lehrkräften des außerschulischen Kooperationspartners durchgeführt. Er ist freiwillig und kostenpflichtig (Tanzen 17 €/Monat, Singen 12 €/Monat, Instrumente 23 €/Monat). EmpfängerInnen von Sozialleistungen können von den Kosten befreit werden, darüber hinaus hat die Beumer-Stiftung zugesagt, Familien mit geringem Einkommen zu unterstützen.

Die Musikschule Beckum-Warendorf e.V. war von Anfang an federführend tätig bei der Durchführung von JeKits im Kreis Warendorf. So berät sie die Schulen bei der Antragstellung und erledigt im Auftrag der beteiligten Städte die Verwaltungsarbeit für alle JeKits-Klassen im Kreis Warendorf (Zuwendungsanträge, Verwendungsnachweise, Einziehung der Elternbeiträge im zweiten JeKits-Jahr etc.). Dafür erhält sie 25 € pro Schüler und Jahr von den Städten. Die Stadt Beckum hat im Haushalt 2018 hierfür 6.000 € vorgesehen.

Die Teilnahme der 4 Grundschulen am JeKits-Programm ist eine hervorragende Ergänzung zu den übrigen Angeboten der kulturellen Bildung in Beckum, wie zum Beispiel die Landesprogramme Kulturstrolche, Kulturrucksack und „Kultur und Schule“. Hinzu kommen die Schultheatertage und die vielen Angebote und Initiativen der Kultur- und Jugendeinrichtungen.

Die Musikschule bietet im Rahmen von JeKits folgende Instrumente an:

Eichendorffschule Beckum (2zügig):

  • Blockflöte
    Geige/Cello
    Gitarre

Martinschule Beckum (3zügig):

  • Blockflöte/Querflöte
    Geige/Cello
    Kontrabass
    Gitarre

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...