14. November 2019 / Allgemeines

Harninkontinenz der Frau - Vortrag für interessierte Frauen jeden Alters

St. Elisabeth-Hospital

Anzeige

Zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Harninkontinenz der Frau“ lädt das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum  Ahlen – Beckum, am  28. November, um 19:00 Uhr, in die Cafeteria des St. Franziskus-Hospitals Ahlen ein.

Anstrengende Geburten, Alter, körperliche Belastungen:
Die weibliche Inkontinenz kennt viele mögliche Ursachen. Aber es gibt Hilfe. Dabei arbeiten Gynäkologie und Urologie im Kontinenz- und Beckenbodenzentrum in Ahlen und Beckum  eng zusammen. Mehr als 60 Prozent der betroffenen Frauen scheuen den Arztbesuch, über die Hälfte, so aktuelle Schätzungen, findet sich mit der Inkontinenz ab. Dabei können die Beschwerden in den meisten Fällen gelindert oder geheilt werden. Voraussetzung: Die Betroffenen müssen sich einem Arzt anvertrauen und offen über das Problem sprechen.

Ein Vortrag über „die Harninkontinenz der Frau“ mit den Referenten, Frau Dr. med. Hanna Brings, Ltd. Oberärztin St. Franziskus-Hospital Ahlen und Leiterin des Beckenboden-Zentrums Ahlen-Beckum  sowie Herr Guido H. Boucsein, Chefarzt der Urologie St. Elisabeth-Hospital Beckum, bietet Gelegenheit, sich zu Ursachen und Therapien zu informieren.

Die Vorträge beginnen um 19:00 Uhr. Im Anschluss stehen die Experten für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...