8. Mai 2019 / Allgemeines

Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten innerhalb kürzester Zeit

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Gleich zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Personen ereigneten sich am Mittwoch, 8.5.2019 auf der Neubeckumer Straße in Beckum.

Gegen 9.55 Uhr befuhr eine 26-jährige Lengericherin mit ihrem Auto die Neubeckumer Straße stadteinwärts. An der Kreuzung Zementstraße bog sie mit ihrem Fahrzeug nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw eines 46-jährigen Beckumers, der die Neubeckumer Straße stadtauswärts befuhr. Bei dem Verkehrsunfall verletzte sich die 26-Jährige schwer. Rettungskräfte brachten die Lengericherin zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Der Beckumer und seine 82-jährige Mitfahrerin blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der auf 15.000 Euro geschätzt wird. Im Bereich der Unfallstelle kam es während des Einsatzes zu Verkehrsbehinderungen.

Um 11.15 Uhr kam es zu dem zweiten Verkehrsunfall in Höhe der Einmündung zu einem Discounter. Eine 54-jährige Oelderin bog mit ihrem Auto vom Parkplatz auf die Neubeckumer Straße in Richtung ortsauswärts ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 73-Jährigen, die die Neubeckumer Straße stadteinwärts fuhr. Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich die Seniorin sowie ein 76-jähriger Beifahrer leicht. Eine im Fond sitzende 75-Jährige sowie die Oelderin wurden schwer verletzt. Rettungskräfte brachten die 54-Jährige, die Beckumerinnen und den Beckumer zur weiteren ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser. Die Neubeckumer Straße war zwischen der Oelder Straße und der Zementstraße für etwa eine Stunde gesperrt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie