Freckenhorster BerufsBildungBereich – Wir gestalten Bildung

Freckenhorster BerufsBildungBereich – Wir gestalten Bildung

Freckenhorster Werkstätten
Freckenhorster BerufsBildungBereich – Wir gestalten Bildung

Über Freckenhorster BerufsBildungBereich – Wir gestalten Bildung:

Freckenhorster BerufsBildungBereich – Wir gestalten Bildung
Um eine aktive Teilnahme am Arbeitsleben zu ermöglichen, bietet der Berufsbildungsbereich der Freckenhorster Werkstätten eine berufliche Reha-Maßnahme (Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben) an. Die Maßnahme ist aufgeteilt in Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich mit Grund- und Aufbaumodul.

Angefangen haben die Freckenhorster Werkstätten 1974 am Bußmanns Weg mit acht Beschäftigten. Heute arbeiten 1.508 Menschen mit Behinderungen an zehn Standorten, in zwei Läden und einem Werksverkauf.

Als anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen stehen wir in Trägerschaft des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf e.V.
Wir gewährleisten somit eine qualifizierte Förderung für alle Beschäftigten und die Qualität und Sicherheit unserer Auftraggeber.

Sozial handeln - wirtschaftlich arbeiten
Unser Auftrag ist die berufliche Rehabilitation und Förderung von Menschen mit geistigen, mehrfachen und psychischen Behinderungen.
Sie sollen eine angemessene Beschäftigung erhalten und am Arbeitsleben teilnehmen. Dafür sind eine Vielzahl von unterschiedlichen Arbeits- und Betreuungsbereichen entstanden - und immer wieder kommen neue hinzu.

Auch berufsbegleitende und arbeitspädagogische Angebote sind zur Verfügung zu stellen, um die notwendigen Voraussetzungen zur Persönlichkeitsentwicklung von Menschen mit Behinderungen zu gewährleisten.
Bei allen Maßnahmen sind wir verpflichtet, wirtschaftlich zu denken und zu handeln.

Wir sind Zertifizierter Bildungsträger nach AZAV.

Um sich noch ein besseres Bild von uns zu verschaffen, schauen Sie einfach mal auf unserem Youtube-Kanal vorbei. 

Eingangsverfahren:
Im Eingangsverfahren, das in der Regel 3 Monate dauert, durchläuft jede(r) Teilnehmer(in) das förderdiagnostische Testverfahren hamet 2 oder hamet e. 
Es werden umfassend die persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten ermittelt. Basierend auf den Ergebnissen dieses Testverfahrens, den Wünschen und Neigungen und dem persönlichen Gespräch mit den Teilnehmern wird ein individueller Eingliederungsplan erstellt.  Dieser ist die Grundlage der weiteren Förderung im Berufsbildungsbereich.

Berufsbildungsbereich:
Nach erfolgreichem Durchlaufen des Eingangsverfahrens schließt sich eine bis zu zweijährige Berufsbildungsmaßnahme an. Die Teilnehmer werden auf Grundlagen des Eingliederungsplanes individuell, planmäßig und in ihrem Tempo gefördert. Es werden sowohl berufliche Basiskompetenzen als auch fachspezifische Fähigkeiten vermittelt. In Form von begleitendem Unterricht und Kursen werden zusätzlich die theoretischen und praktischen Kompetenzen erweitert und vertieft.

Praktika:
Da die berufliche Bildung sehr praxisnah gestaltet ist, sind Praktika ein wichtiger Bestandteil des Berufsbildungsbereichs. Die Praktika können sowohl auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt als auch in den zuständigen Abteilungen der Freckenhorster Werkstätten durchgeführt werden.

Service für Sie

Unsere Arbeitsbereiche: 

  • Produktionsküche / Kantine / Bistro
  • Metallverarbeitung
  • Lager & Logistik
  • Montage & Verpackung
  • Elektromontage & Kabelkonfektionierung
  • Seniorenbereich
  • Förder- und Betreuungsbereich
  • Kostenübernahme
  • Teilzeit im Berufsbildungsbereich

Unsere Kontaktdaten

Freckenhorster BerufsBildungBereich – Wir gestalten Bildung
Grüner Weg 40
59269 Beckum
02521 824470

So finden Sie uns

Freckenhorster Werkstätten gGmbH - Anerkannte WfbM gemäß § 225 SGB IX
Geschäftsführer: Antonius Wolters, Herbert Kraft
Bußmanns Weg 14
48231 Warendorf
Deutschland

Telefon: +49 25 81  9 44 - 0
Internetseite: https://www.freckenhorster-werkstaetten.de/
E-Mail: info@freckenhorster-werkstaetten.de

Rechtssitz
Amtsgericht Münster: Handelsregister B Registerblatt HRB 13621

Für weitere Angaben klicke hier.

Teile diese Profilseite: