16.01.2023 - 31.03.2023 / 08:30

Wanderausstellung „Vergessene Welten und blinde Flecken" in der Volkshochschule

Infoveranstaltung

In den meisten Fällen weisen europäische Medien wie die Tagesschau, die im Zentrum der Analyse steht, einen blinden Fleck auf, sobald Ereignisse den Globalen Süden (sog. Dritte Welt- bzw. sog. Entwicklungs- und Schwellenländer) betreffen: Diese werden schlichtweg ausgeblendet bzw. „übersehen“.

Die Ausstellung „Vergessene Welten und blinde Flecken“ widmet sich dieser Form einseitiger Berichterstattung und verdeutlicht, wie geografisch unausgewogen der Informationsfluss ist, weil der sog. „Westen“ überproportional präsent ist, während zahlreiche Staaten des Globalen Südens an den Rand gedrängt oder teilweise ignoriert werden. Dies zeigt sich beispielsweise in der Corona-Berichterstattung, wo 2020 nur 5% sämtlicher Corona-Beiträge den globalen Süden betrafen!

Die Wanderausstellung wird in Zusammenarbeit mit der Fairtrade-Stadt Beckum am 23.01.2023 um 18:00 Uhr im Gebäude der Volkshochschule Beckum-Wadersloh, Antoniusstraße 5-7 in Beckum im 1. Stock, eröffnet werden und ist vom 16.01.2023 bis 31.03.2023 zu sehen. Die VHS lädt dich herzlich ein und freut sich auf deine Teilnahme. Für die Organisation ist eine Voranmeldung hilfreich.

Personen mit körperlichen Gebrechen oder Behinderungen können die Ausstellungsmaterialien auch online einsehen unter: >> www.ivr-heidelberg.de.

Wann: 23.01.2023, 18:00 Uhr

Wo: VHS Beckum-Wadersloh, Antoniusstraße 5-7, Beckum, 1. Stock.

Teile diese Veranstaltung: