4. März 2019 / Allgemeines

Rosenmontagszug soll planmäßig starten

Stand 09:00 Uhr

Anzeige

Der Rosenmontagszug in Beckum soll aller Voraussicht nach pünktlich um 11:11 Uhr starten. Die Wetterlage wird weiter beobachtet. Es muss damit gerechnet werden, dass der närrische Zug vorzeitig abgebrochen werden muss.

Die aktuellen Prognosen mehrerer Wetterdienste sagen für Beckum ausgerechnet in der Zeit von 11 bis 13 Uhr Windgeschwindigkeiten bis zu 75 km/h vorher. In den Nachmittagsstunden soll es wieder abflauen. An der Wetterlage hat sich seit Sonntagabend, als das Koordinierungsgremium bereits zur Beratung zusammen kam, kaum etwas geändert. Damit könne der Beckumer Rosenmontagszug stattfinden. Die Wetterlage wird selbstverständlich weiter beobachtet, das Koordinierungsgremium und die Dachgesellschaft des Beckumer Karnevals als Veranstalterin stehen weiterhin in intensivem Austausch. Sollten sich erhebliche Verschlechterungen der Wetterlage ergeben, so behält sich das Gremium vor, den Zug in Absprache mit der Veranstalterin zu verkürzen oder zu beenden.

Im Koordinierungsgremium unter der Leitung von Bernd König, Fachdienstleiter Recht und Ordnung, kommen Vertreterinnen und Vertreter von Ordnungsamt, Feuerwehr, Polizei, Bauordnung, der Städtischen Betriebe und der Pressestelle zur Planung von Großveranstaltungen zusammen.

Die Stadt Beckum bittet auch Privatpersonen darum, Aufbauten wie Fahnen oder Zelte auf Standfestigkeit bei Sturmböen zu prüfen.

 

 

Quelle

Weitere Artikel derselben Kategorie