11. April 2021 / Polizeimeldung

Wohnhausbrand - 1 Bewohnerin schwerverletzt

Am Sonnntagmorgen

Polizei

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am heutigen Sonntagmorgen (11.04.2021. 03.20 Uhr) informierte die Rettungsleitstelle des Kreises Warendorf die Polizei über ein Brandereignis in Beckum.

Die Besatzung eines Rettungswagens hatte zuvor auf der Vorhelmer Straße eine starke Rauchentwicklung im Bereich eines Wohnhauses festgestellt und weitere Maßnahmen in die Wege geleitet. Die eingesetzte Feuerwehr konnte in der Folge eine 89-jährige Frau aus dem Haus führen. Die Seniorin wird mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Der Kreuzungsbereich Vorhelmer Straße / Zementstraße / Konrad-Adenauer Ring war für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden.