11. September 2020 / Polizeimeldung

Senior festgehalten und Geld geraubt

Polizeimeldung

Polizei

Am Freitag, 11.9.2020 sprach eine unbekannte schlanke Frau gegen 8.20 Uhr einen 77-Jährigen auf der Straße Nordwall in Beckum an, hielt ihm einen Zettel vor und bat um eine Spende. Als der Beckumer das Reißverschlussfach seiner Umhängetasche öffnete um fünf Euro herauszuholen, hielt ihm die kräftigere Begleiterin der Unbekannten von hinten die Arme fest. Dann griff eine der Frauen in die Tasche und stahl daraus sein Bargeld. Anschließend fuhr ein blauer Audi Avant aus Richtung Westwall mit vermutlich spanischem Kennzeichen vor, in dem zwei Männer saßen. Die Tatverdächtigen stiegen in das Auto. Anschließend fuhr der Fahrer entgegen der dortigen Einbahnstraße in Richtung Ostwall.

Die Frauen werden auf 20 bis 30 Jahre alt geschätzt, sind etwa 1,60 Meter groß, haben lange, dunkle Haare und trugen beide eine dunkle Hose mit einem weißen Oberteil. Beiden wirkten vom Erscheinungsbild eher südländisch.

Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu dem blauen Auto oder den Verdächtigen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0 oder per E-Mail: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...
Neue Königspaare 2024 der Schützengilde Sandkuhle stehen fest
Lokales

Horrido - Justin Hermböding regiert die Jungschützen, Frank Rößler die Altschützen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie