26. Februar 2024 / Polizeimeldung

Friedliche Tuningtreffen in Beckum und Ahlen

Polizeimeldung

Es folgt eine Pressemitteilung der Polizei Warendorf:

Nach Bürgerhinweisen hat sich die Polizei am Freitagabend (23.02.2024) mit verstärkten Kräften auf Tuningtreffen in Beckum und Ahlen vorbereitet.

In der Spitze trafen sich über 600 Personen in 350 bis 400 Fahrzeugen. Vom Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Grevenbrede in Beckum, verlagerte sich das Treffen von Mitgliedern der Auto-Tuning-Szene zum Parkplatz eines Supermarktes am Kleiwellenfeld in Ahlen. Hier wurden alle Teilenehmer zu Ladenschluss aufgefordert, das Gelände zu verlassen - dem kamen sie nach.

Nachdem die Eigentümer durch Schranken ein erneutes Auffahren auf die Parkplätze verhinderten, zogen die Teilnehmer zunächst Richtung Hamm ab. Da auch hier Polizisten verstärkt unterwegs waren, fuhren die Tuner zurück in den Kreis Warendorf, um sich in deutlich kleineren Gruppen an verschiedenen Stellen im Industriegebiet zu treffen.

Die Teilnehmer zeigten sich den ganzen Abend über sehr kooperativ und kamen den Anweisungen der Polizei ohne Widerstand nach.

Auch die Zusammenarbeit mit den Eigentümern der Parkplätze verlief konstruktiv. Diese schlossen nach Ladenschluss die Zugänge zu den Parkplätzen.

Die Polizei im Kreis Warendorf wird weitere Treffen der Tuningszene im Blick haben und kontrollieren. Festgestellte Verstöße jeglicher Art werden konsequent verfolgt, um die Sicherheit von allen Verkehrsteilnehmern zu gewährleisten.

Meistgelesene Artikel