5. März 2021 / Polizeimeldung

Flüssigkeit tritt aus

Freizeitsee Tuttenbrock

Polizei

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

In der Nähe des Freizeitsees Tuttenbrock wurde eine unbekannte Flüssigkeit auf dem Fuß- und Radweg entdeckt. Sie tritt aus der neu errichteten Böschungskante in Höhe des neuen Regenrückhaltebeckens an der Steinkühlerstraße aus und bildet ein Rinnsal von etwa 100 Metern Länge.

Proben wurden bereits entnommen. Erste Untersuchungen ergaben, dass es sich nicht um einen umweltgefährdenden Stoff handelt.

Personen, die in diesem Bereich mit Ihren Hunden spazieren gehen, sollten dennoch darauf achten, diese nicht von der Flüssigkeit trinken zu lassen. Eine sonstige Gefahr für Mensch und Umwelt besteht nicht.

 

Meistgelesene Artikel