2. Mai 2022 / Polizeimeldung

Falscher Polizeibeamter erfolgreich - bitte Hinweise beachten

Polizeimeldung

Polizei

Eine 83-jährige Frau aus Beckum ist am Donnerstag (28.04.2022, 16.00 Uhr) Opfer eines falschen Polizeibeamten in Beckum geworden.

Die Rentnerin wurde bereits einige Tage vorher per Telefon kontaktiert. Am Hörer war ein Täter, der sich als Kriminalpolizist aus Beckum ausgab. Er suggerierte der Frau, dass ihr Name auf der Liste eines Einbrechers stehen würde und man auch gegen einen Bankmitarbeiter ermittele. Aus diesem Grund müsse sie viel Geld von ihrem Konto abheben und der Polizei übergeben. Um ihr vermeintlich Sicherheit zu geben, verabredete der Mann ein Passwort, dass sie bei der Geldübergabe hören würde.

Am Donnerstag übergab die Frau im guten Glauben mit der echten Polizei zusammenzuarbeiten das Geld an einen Unbekannten. Dieser war jung, hatte eine schlanke Figur und dunkle kurze Haare.

Bitte beachten Sie und sprechen Sie in Ihren Familien, mit Freunden und Nachbarn darüber:

  • Übergeben Sie niemals Bargeld, Wertsachen oder Schmuck an Unbekannte
  • Die Polizei wird Sie nicht um Bargeld, Wertsachen oder Schmuck bitten
  • Geben Sie keine Informationen zu finanziellen Verhältnissen an Unbekannte preis - weder am Telefon noch an der Haustüre
  • Lassen Sie niemals Unbekannte in Ihr Zuhause
  • Dienstausweise zeigen lassen. Im kleinsten Zweifel: Türe schließen oder am Telefon auflegen, selbstständig die Nummer der Behörde raussuchen oder die 110 wählen und den Sachverhalt bei der echten Polizei erfragen
  • Niemals mit der Polizei verbinden lassen: Auflegen und 110 wählen