22. Januar 2021 / Politik

Verteilung der Eingangsklassen auf die Grundschulen Schuljahr 2021/2022

Schul-, Kultur- und Sportausschuss

Im Schul-, Kultur- und Sportausschuss wurde gestern die Kommunale Klassenrichtzahl für das Schuljahr 2021/2022 festgelegt, die bei 18 und größer liegt.

Für das Schuljahr 2021/2022 gibt es bei den Eingangsklassen der Grundschulen folgende vorläufige Anmeldezahlen für die Eingangsklassen:

  • Städtische Grundschule Mitte 69 
  • Martinschule 95
  • Grundschulverbund Sonnenschule: Standort Sonnenschule 62, Kardinal-von-Galen-Schule 24
  • Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule 73
  • Roncallischule 35

Das sind insgesamt 358 Anmeldungen, wobei noch zwei Anmeldungen ausstehen.

Aufgrund der Sitzungsplanung wird der Rat der Stadt Beckum sich in diesem Jahr erst am 9. Februar mit dieser Angelegenheit befassen. Anschließend wird der Schulaufsicht die Entscheidung des Rates mitgeteilt.

Unter Berücksichtigung der räumlichen Möglichkeiten der Martinschule und des Grundschulverbundes Sonnenschule schlägt die Verwaltung vor, an der Städtischen Grundschule Mitte, an der Martinschule und am Schulstandort Sonnenschule in Beckum jeweils drei Eingangsklassen einzurichten. Damit wird den Elternwünschen zum kommenden Schuljahr weitestgehend entsprochen. Es wird vermieden, in hoher Anzahl Kinder von der Wunschschule abweisen zu müssen.

An der Martinschule besteht auch bei Einrichtung von drei Eingangsklassen noch ein Anmeldeüberhang. Hier sind nach aktuellem Stand 14 Kinder abzulehnen. Das Aufnahmeverfahren wird nach einheitlichen Kriterien durchgeführt, die mit der Schulleiterin und der Schulaufsicht abgestimmt werden. Kinder katholischen Bekenntnisses werden dabei bevorzugt aufgenommen, da es sich bei der Martinschule nach der Schulart um eine katholische Grundschule handelt. Die Eltern und Sorgeberechtigten haben die Wahl, die Kinder, die eine Ablehnung erhalten, an der Städtischen Grundschule Mitte oder dem Schulstandort Sonnenschule anzumelden. Hier stehen ausreichend freie Plätze zur Verfügung. Außerdem wäre eine Anmeldung an einer Grundschule in Neubeckum möglich.

Die Stadt Beckum unternimmt große finanzielle Anstrengungen um für die Städtische Grundschule Mitte gute Grundvoraussetzungen zu schaffen. Das Schulgebäude, das zurzeit mit hohem Aufwand nach modernen Standards hergerichtet wird, bietet die räumlichen Kapazitäten für vier Parallelklassen in allen Jahrgängen. Ziel muss es daher sein, die geplante Vierzügigkeit künftig zu erreichen. Die Einrichtung von nur drei Eingangsklassen im Schuljahr 2021/2022 sollte daher eine Ausnahme sein. Es kann zuversichtlich davon ausgegangen werden, dass die Städtische Grundschule Mitte mit Aufnahme des Schulbetriebes an Akzeptanz gewinnen und dieses Ziel erreichen wird.

Meistgelesene Artikel

Winterdienst nonstop im Einsatz
Meldung der Stadt Beckum

Müllabfuhr unklar – Keine Notbetreuung in den Grundschulen

weiterlesen...
Schneeräumung in den Anliegerstraßen
Meldung der Stadt Beckum

Schneemassen werden nach und nach geräumt

weiterlesen...